Denkzettel für Fahranfänger

Wasserburg - Nach einem gefährlichen Überholmanöver am Brucktor, muss ein 18-Jähriger nun elf Monate auf seinen Lappen verzichten. Drei Personen wurden verletzt.

Das ganze Ausmaß seines gefährlichen Fahrmanövers schien dem Fahranfänger auch vor dem Wasserburger Amtsgericht noch nicht wirklich klar gewesen zu sein. Er sprach nur von einem "Riesenblödsinn", laut der Wasserburger Zeitung am Mittwoch.

An einer Stelle, wo fast niemand auf die Idee kommen würde zu Überholen, versuchte er es am Sonntagmorgen des 3. März (siehe Archiv-Polizeimeldung). Mit rund 60-65 Stundenkilometern prallte er dann mit seinem Audi stadteinwärts fahrend gegen ein anderes Auto und das Brucktor. Zwei Personen, darunter sein Beifahrer, wurden schwer verletzt.

Gericht verhängte Denkzettel

Das Gericht verurteilte ihn zu einer Geldstrafe von 750 Euro, 64 Stunden gemeinnütziger Arbeit, einer verbindlichen Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining und - das dürfte ihn wohl am meisten schmerzen - zu einer Führerscheinsperrfrist von elf Monaten.

mg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser