"Es gibt keinen schöneren Beruf" 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Thomas und Johannes (28) arbeiten seit neun Jahren im Kindergarten in Griesstätt.

Griesstätt - Der Kindergarten Griesstätt ist am Donnerstag mit der "Goldenen Rampe" ausgezeichnet worden. Seit neun Jahren arbeiten zwei junge Männer mit Behinderung mit den Kindern.

"Ich könnte mir keinen schöneren Beruf vorstellen," erzählt Johannes. Der 28-Jährige arbeitet seit neun Jahren zusammen mit seinem Zwillingsbruder Thomas im Griesstätter Gemeindekindergarten.

Bilder von der Preisverleihung

"Goldene Rampe"für Kindergarten Griesstätt

Für die vorbildliche Integration von Menschen mit Behinderung wurde der Kindergarten am Donnerstag mit der "Goldenen Rampe" ausgezeichnet. Hans Loy, der Vorsitzender des Arbeitskreises für Integration behinderter Menschen in Stadt und Landkreis Rosenheim, überreichte die Auszeichnung.

"Der Kindergarten ist eine der wenigen Institutionen, wo Menschen mit Behinderung seit Jahren arbeiten," so Loy. "Die Gemeinde war bereit, zwei geistig behinderte Menschen in die Arbeitswelt zu integrieren, deswegen bekommt der Kindergarten diese Auszeichnung."

Vor neun Jahren haben Thomas und Johannes angefangen, im Kindergarten als Helfer zu arbeiten. "Sie würden wohl keine "normale" Ausbildung schaffen", erklärt Loy. "Aber sie erledigen eigentlich die selben Aufgaben, wie in einer Lehre zum Erzieher."

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser