Zuschuss für Hilfeleistungs-Löschgruppen-Fahrzeug „HLF 20“

Finanzspritze für Feuerwehen Aschau und Bad Feilnbach!

Aschau/Bad Feilnbach - Der Fuhrpark der Feuerwehr in der Gemeinde Aschau i. Chiemgau und die Feuerwehr Au in der Gemeinde Bad Feilnbach erhalten ein neues Hilfeleistungs-Löschgruppen-Fahrzeug „HLF 20“.

Die Regierung von Oberbayern hat hierfür jeweils einen Zuschuss in Höhe von 130.900 Euro für beide Gemeinden bewilligt. Die Mittel hat das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr nach Bewilligung durch den Bayerischen Landtag bereitgestellt. In Oberbayern kümmern sich über 67.000 Feuerwehrleute bei knapp 1.400 Freiwilligen-, Berufs-, Werk- und Betriebsfeuerwehren in 500 Städten und Gemeinden um den Brandschutz.

Das Hilfeleistungs-Löschgruppen-Fahrzeug „HLF 20“ ist ein Löschgruppen-Fahrzeug mit erweiterter Beladung und Ausrüstung für die Durchführung auch umfangreicher technischer Hilfe.

Pressemitteilung der Regierung von Oberbayern

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Aschau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser