Trotz Hitze: Alle Läufer kamen ins Ziel

Attel - Fünf oder zehn Kilometer laufen bei 27 Grad: Trotz der schwierigen Bedingungen kamen beim Attler Lauf am Samstag alle 559 Teilnehmer gesund ins Ziel.

"Heiß aber schön", fasste ein Mitglied des Berglaufteams des SC Haag seine Eindrücke für viele andere zum achten Attler Lauf zusammen. Allerdings könnte die Hitze einigen schon im Vorfeld zu viel gewesen sein. Jedenfalls starteten heuer mit 559 Läufern 67 weniger als im Vorjahr.

Es könnte aber auch an der neuen Strecke gelegen haben, die nicht mehr in die Attler Au führte, sondern auf der Terrasse über dem Inn blieb. Michael Wagner von der Stiftung Attl führte eine stichprobenartige Befragung der Läufer durch und kam zu dem Schluss, dass die sportlichen Läufer die alte Strecke wegen ihrer zusätzlichen Höhenmeter und der Abwechslung bevorzugen würden. Den anderen sei es weitgehend gleich gewesen, Familien bevorzugen eher die leichtere Variante.

Lesen Sie den kompletten Text bei ovb-online.de.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser