"Das Leben ist laufenswert!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Attl - Einer der beliebtesten Läufe in der Region feiert sein Jubiläum: Am 7. Juli 2012 findet in der Stiftung Attl bereits zum 10. Mal der „Attler Lauf“ statt.

Einiges hat sich seit dem ersten Lauf im Jahr 2003 verändert; das Motto ist aber immer dasselbe geblieben: „Das Leben ist laufenswert!“

Bereits zum 1. Attler Lauf im Jahre 2003 kamen mehr Läufer, als man damals erwartet hatte. 350 Teilnehmer stellten das Organisationsteam vor eine große Herausforderung, vor allem was die Zeitnahme der Läufer anbelangte. Mittlerweile hat man hier so einiges verbessert und kann sich auf eine eingespielte EDV-Abteilung verlassen, die nicht nur für die Zeitmessung verantwortlich ist, sondern obendrein noch Urkunden und Zielfotos aller Teilnehmer anfertigt.

Seit Jahren ist dieser Volks-Lauf in der weiteren Umgebung vor allem bei Familien beliebt, die sich nicht selten geschlossen bei dieser Veranstaltung melden. Im Vordergrund stehen dabei meist nicht der Sieg, sondern einfach nur der Spaß am Laufen sowie das Dabeisein bei dieser sympathischen Inklusionsveranstaltung.

Doch nicht nur für die zahlreichen Teilnehmer aus den umliegenden Landkreisen, die Jahr für Jahr zum Attler Lauf in die Einrichtung für Menschen mit Behinderung kommen, ist diese Veranstaltung etwas Besonderes. Vor allem für die Betreuten der Stiftung Attl bietet sich einmal mehr die Gelegenheit zusammen mit Spitzenläufern aus der Region gemeinsam zu einem sportlichen Event anzutreten.

Auch in diesem Jahr erwartet man in der Stiftung Attl wieder sechs- bis siebenhundert Teilnehmer. Neben 5km und 10km gibt es für Kinder, Menschen mit Handicap oder für diejenigen, denen diese Strecke zu lang ist, den 1-Kilometer-Lauf. Für die Fans von Nordic- Walking ist ebenfalls die 5km-Strecke vorgesehen.

Die Schirmherrschaft zu dieser beliebten Lauf-Veranstaltung hat auch in diesem Jahr wieder Wasserburgs erster Bürgermeister Michael Kölbl übernommen, der traditionsgemäß den Startschuss gibt. Die Route hat sich im Vergleich zu den Vorjahren nicht verändert. Nach dem Start in der Stiftung Attl und einem Wendepunkt hinter Limburg und Kornberg geht es wieder zurück und durch das Gelände der Stiftung Attl, über den ehemaligen Klosterhof, wo auch heuer wieder die Fan-Meile der Bewohner der Einrichtung die Läufer anfeuern wird. Über das Gelände der Werkstatt für Menschen mit Behinderung geht es dann zum Zieleinlauf am Attler Hof.

Auch in diesem Jahr gibt es für die Teilnehmer je nach Strecke ein reichhaltiges Starterpaket, welches ab der 5km-Strecke unter anderem Gutscheine für Essen, ein Getränk und den Attler Markt enthält. Für ausreichend Erfrischung während des Laufs ist gesorgt.

Pressemitteilung Stiftung Attl

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Stiftung Attl

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser