Mit Auto in Wiese „eingetaucht“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Wagen ist nach dem Unfall gerade noch als Fiat Grande Punto zu erkennen.

Straß - Mit seinem Auto regelrecht in eine Wiese „eingetaucht“ ist am Dienstagabend ein Autofahrer bei Straß. Er verletzte sich dabei schwer.

Nach Angaben eines Zeugen war der Unfallfahrer auf der St 2357 in Richtung B304 unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Bilder vom Unfallort

Auto überschlägt sich

Er veriss daraufhin das Lenkrad und fuhr auf eine angrenzende Wiese, in die er laut Polizei regelrecht „eintauchte“. Er geriet so tief ins Erdreich, dass sein Wagen abhob und es ihn mehrmals überschlug.

Der Fahrer des Fiat Punto wurde dabei so schwer verletzt, dass er per Hubschrauber ins Harlachinger Krankenhaus geflogen werden musste.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser