"Bedrohung" zu den Akten gelegt

Babensham - Unvermutet einem mittleren Polizeiaufgebot gegenüber sah sich vor einigen Wochen Zofja Hintermair in Höllhäusl:

Aufgrund einer Anzeige aus der Nachbarschaft wurde eine Hausdurchsuchung bei der 75-Jährigen durchgeführt, gesucht wurde eine Waffe, die sich aber nicht fand.

Damit eskalierte ein schon länger anhaltender Nachbarschaftsstreit, in desen Verlauf die Rentnerin angeblich gedroht hatte, dem Nachbarn "eine Kugel durch den Kopf zu jagen", wie dieser angab. Sie habe nur verständnislos gesagt, er habe wohl "einen Schuss im Kopf", beteuert dagegen die Seniorin, die sich seither nach eigenen Angaben immer wieder telefonischen Belästigungen ausgesetzt sieht. Nun hat die Staatsanwaltschaft das Verfahren wegen "Bedrohung" offiziell eingestellt. Dass damit auch der Nachbarschaftsstreit in dem Weiler beendet ist, wagt kaum jemand zu hoffen.

koe/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser