Fischsterben: Ergebnisse erst im Juni

Babensham - 50 tote Fische und keine Erklärung dafür: Die am "Welling" genommenen Proben werden jetzt analysiert. Ergebnisse werden erst in ein paar Wochen erwartet.

Durch Anwohner wurde am Dienstagnachmittag der Polizei mitgeteilt, dass im Zulauf zum Weiher “Welling” bei Eiding, Gemeinde Babensham, etwa 50 tote Fische festgestellt wurden. Zur Klärung der Ursache für das Fischsterben wurden durch die Polizei Wasserburg Wasser- und Schlammproben gesichert, zudem wurde das Wasserwirtschaftsamt Rosenheim eingeschaltet.

Wie der Dienststellenleiter der Wasserburger Polizei, Manfred Brand, Radio Charivari auf Anfrage miteilte, dauere es jetzt bis zu vier Wochen, bis Ergebnisse vorliegen. Erst dann wisse man mehr über die Ursache des Fischsterbens.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser