Freistaat fördert Geh- und Radweg

Babensham - Der Freistaat Bayern fördert den Neubau eines Geh- und Radwegs entlang der Staatsstraße 2092. Wieviel der Freistaat zur Verfügung stellt:

Der Neubau eines Geh- und Radwegs von Babensham zur Straßeneinmündung Weikertsham entlang der Staatsstraße 2092 wird vom Freistaat Bayern mit 540.000 Euro gefördert. Das hat der bayerische Innenminister Joachim Herrmann jetzt der Stimmkreisabgeordneten Annemarie Biechl mitgeteilt.

„Ich freue mich sehr, dass damit die zahlreichen Radlerinnen und Radler, die diese vielbefahrene Strecke benutzen, künftig auf einem sicheren Radweg fahren können - und hoffe, dass sie ihn dann auch benutzen. Der neue Radweg ist auch ein weiterer Meilenstein zum Ausbau des Radwegenetzes im Landkreis Rosenheim“, sagte die scheidende Abgeordnete, deren Nachfolger Otto Lederer ihr für ihren Einsatz für die Verwirklichung des Radwegs sehr herzlich dankte. Die Gesamtkosten des Projekts werden sich voraussichtlich auf 730.000 Euro belaufen.

Pressemeldung Bürgerbüro Annemarie Biechl

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser