Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im direkten Vorher-Nachher-Vergleich nach Ausbau

So präsentiert sich die neue Staatsstraße zwischen Babensham und Penzing

Sanierung Staatstraße 2092 Penzing
+
Blick gen Wasserburg auf der Staatstraße 2092 vor und nach der Sanierung.

Die Staatstraße 2092 befand sich über Jahre in einem katastrophalen Zustand. Der direkte Vorher-Nachher-Vergleich nach der Instandsetzung zeigt: Der Straßenabschnitt zwischen Wasserburg und Babensham ist fast nicht mehr wiederzuerkennen.

Babensham/Penzing - Seit August befanden sich die Arbeiten im Endspurt, seit wenigen Tagen ist die Staatstraße 2092 nach gut einem Jahr Bauzeit nun eröffnet.

Am vergangenen Montag (16. August) erfolgte ein coronabedingt kleinerer Festakt zur Eröffnung der 3,1 Millionen schweren Baumaßnahme.

Überquerungs-Hilfen für Kühe und Amphibien

Wer sie zum ersten Mal nach Sanierung und Ausbau befährt, traut seinen Augen kaum: Das 1,7 Kilometer lange Straßenstück, das früher mehr eine Buckelpiste glich, ist fast nicht mehr wiederzuerkennen. Die Zeit der Schlaglöcher, Risse im Teer und engen uneinsichtigen Kurven gehört der Vergangenheit an.

Im Ortsbereich von Penzing existiert jetzt eine neue Linksabbiegerspur. Ein großzügiger Geh- und Fahrradweg verläuft parallel zur Straße, die unübersehbar um einige Meter breiter geworden ist.

Links und rechts neben der Straße grasen und kauen Kühe wider, beobachten gemütlich die vorbeifahrenden Fahrzeuge. Für sie wurde extra ein Viehdurchlass eingebaut, damit die Tiere sicher die Straße überqueren können. Für Amphibien gibt es an der Strecke insgesamt sechs Tunneldurchgänge.

Die frisch sanierte Staatstraße 2092 präsentiert sich in neuem Glanz. Im Hintergrund ist die Babenshamer Kirche zu sehen.

Nur wenige Kilometer trennen den Ortsteil Penzing von der Gemeinde Babensham, doch die bis dato unwegsame Staatsstraße 2092 war vielen ein Dorn im Auge. Im Mai 2020 wurde der seit Jahren schlechte Zustand der Straße einem 62-jährigen Waldkraiburger zum Verhängnis: Er verunglückte auf der kurvenreichen Strecke.

Ein Grund mehr für das Staatliche Bauamt, zu handeln und eine umfangreiche Sanierung sowie einen Ausbau des maroden Abschnitts anzustreben. Im Vorher-Nachher-Vergleich sind die sanierten Abschnitte deutlich zu erkennen:

Fahrtrichtung Babensham: Links geht es nach Riepertsham.
Die kurvenreiche Strecke von Wasserburg nach Babensham gehört nach der Sanierung der Vergangenheit an.
Blick nach links vor der Sanierung der Staatstraße 2092 und nach rechts nach der Sanierung auf Höhe des Penzinger Weihers.

mb

Kommentare