Nach Großbrand: "Draustoana Stadl" bei Babensham nimmt Betrieb wieder auf 

Mobiler Stadl startet im August: "Wir sind alle froh, dass es weitergeht" 

Der "Draustoana Stadl" in Gumpertsham bei Babensham wurde im April diesen Jahres ein Raub der Flammen. Nun geht es mit einer Übergangslösung bis Oktober weiter - der mobile Stadl ist bereits eingerichtet und startklar für den Empfang von Hochzeitpaaren. 
+
Der "Draustoana Stadl" in Gumpertsham bei Babensham wurde im April diesen Jahres ein Raub der Flammen. Nun geht es mit einer Übergangslösung bis Oktober weiter - der mobile Stadl ist bereits eingerichtet und startklar für den Empfang von Hochzeitpaaren. 

Babensham - Nach Wochen des Bangens um der Ungewissheit gibt es positive Nachrichten aus Gumpertsham: Drei Monate nach dem verheerenden Flammeninferno nehmen die Betreiber den Betrieb des "Draustoana Stadls" wieder auf. Hochzeitsplanerin Bettina Abert hat gemeinsam mit der Familie Scherer ein Alternativ-Konzept auf die Beine gestellt. 

"Durch die Unterstützung der Firma Schmid Kunstholzbau in Pleiskirchen haben wir die Möglichkeit einen mobilen Stadl auf dem Grundstück zu errichten und damit die ersten Hochzeitsfeiern, die ja coronabedingt mit Auflagen wieder stattfinden können abhalten zu können", erzählt Abert im Gespräch mit wasserburg24.de. "Damit möchten wir jenen Brautpaaren, die sich im wahrsten Sinne des Wortes in 2020 noch trauen, eine Alternative zum abgebrannten Stadl bieten." Die Genehmigung, den provisorischen Stadl als "fliegenden Bau" bis Ende Oktober zu nutzen, habe die Familie Scherer als Betreiber bereits erhalten. 


"Draustoana Stadl" bei Babensham: Startschuss im August

Anfang August soll es losgehen, die erste Hochzeitsfeier ist schon geplant. Das bisherige Konzept, so erklärt Abert weiter, habe man ein bisserl anpassen müssen: "Dadurch, dass bei dem Großbrand im April unter anderem die Küche vollständig zerstört wurde, greifen wir auf Caterer zurück, die uns bei den Festen unterstützen und für das leibliche Wohl sorgen. Zudem wollen wir den Gästen entgegenkommen: Von der reinen Miete des Stadls und Gartens über die Übernahme von Details in Eigenregie bis hin zur All-Inclusive-Lösung ist alles möglich."

Die Hochzeitsplanerin ist mit den Abläufen des "Draustoana Stadls" vertraut, hat bereits in der Vergangenheit die Familie Scherer unterstützt, Vor-Ort-Termine mit den Gästen vereinbart sowie das Rahmenprogramm für sämtliche Feierlichkeiten aufgestellt. 


Der mobile Stadl auf dem Grundstück der Familie Scherer in Gumpertsham. Hier soll es ab August weitergehen mit den Feierlichkeiten auf dem "Draustoana Stadl". 

Die Familie sei sehr froh über diese Übergangslösung und auch über die Tatsache, dass offiziell wieder Veranstaltungen möglich sind. Abert unterstreicht: "Auch wenn es nur eine Drei-Monats-Lösung ist, wir sind alle froh, dass es weitergeht. Das Ganze ist natürlich auch eine finanzielle Frage. Nicht nur durch den Ausbruch des Coronavirus fehlten Einnahmen, nach dem Brand standen die Scherers zunächst vor dem Nichts. Das Brandgebäude muss noch abgerissen werden und der Wiederaufbau ist fest eingeplant. Vom Zeitrahmen her ist das aber noch nicht absehbar, wann wir tatsächlich gänzlich zurück zu den Wurzeln des Stadls kehren können." 

Der Sachschaden, der durch den Großbrand entstanden ist, beläuft sich auf über eine Million Euro, eine eindeutige Brandursache konnte bis heute nicht festgestellt werden. Brandstiftung könne man ausschließen, doch die Betreiber wollen ohnehin guter Dinge in die Zukunft blicken. "Auch die junge Generation, der Sohn der Familie, steht bereits in den Startlöchern und wird die Eltern beim Wiederaufbau sowie der Übergangslösung tatkräftig unterstützen", erklärt Abert. "Wir hoffen, dass es positiv weitergeht und wir irgendwann nicht mehr an den Brand denken, sondern nur mehr nach vorne." 

Die Brandruine in Gumpertsham am Tag nach dem Großbrand 

Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich.
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draustoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich. © mb
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich.
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich. © mb
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich.
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich. © mb
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich.
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich. © mb
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich.
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich. © mb
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich.
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich. © mb
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich.
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich. © mb
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich.
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich. © mb
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich.
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich. © mb
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich.
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich. © mb
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich.
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich. © mb
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich.
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich. © mb
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich.
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich. © mb
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich.
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich. © mb
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich.
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich. © mb
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich.
Am Tag nach dem Großbrand auf dem Draunstoana Stadl in Gumperstham bei Babensham wird das Ausmaß der Katastrophe ersichtlich. © mb

Großbrand bei Babensham: Bauernhof in Gumpertsham steht in Flammen

Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß

Nicht nur Hochzeitspaare dürfen sich bei Bettina Abert melden für ihre freie Trauung, die Betreiber freuen sich auch über Anfragen von Firmen- oder Geburtstagsfeiern - natürlich unter Einhaltung der aktuell wegen Corona geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen

mb

Kommentare