Unfall auf B304 bei Babensham

Beifahrer aus Landkreis Mühldorf erliegt seinen Verletzungen

  • schließen

Babensham - Ein schlimmer Unfall hat sich in der Nacht auf Samstag, 28. September, auf der B304 ereignet. Kurz vor der Innbrücke raste ein Fahrzeug mit hohem Tempo gegen einen Baum.

Update, Montag, 15.19 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Wie heute Vormittag bekannt wurde, ist inzwischen der 26-jährige Beifahrer aus dem Landkreis Mühldorf an den Folgen seiner schweren Verletzungen in einer Münchner Klinik verstorben.

Pressmeldung Polizei Wasserburg am Inn

UPDATE, Samstag, 10.50 Uhr - Pressemeldung Polizei

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Samstag, 28. September, um etwa 0.45 Uhr ereignete sich auf der B304, kurz vor der Innbrücke bei Babensham/Wasserburg ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen schwerst verletzt wurden.

Ein 27-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Mühldorf fuhr auf der Bundesstraße mit seinem BMW in Richtung München. Im Fahrzeug befanden sich außerdem zwei 26-jährige Mitfahrer. Aus bisher ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug etwa 200 Meter vor der Innbrücke nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde das Fahrzeug besonders im Frontbereich stark deformiert.

Alle drei Insassen konnten den Wagen nicht eigenständig verlassen und mussten durch die Feuerwehr befreit werden. Die drei schwerst verletzten Männer wurden in die umliegenden Kliniken verbracht. Mehrere Rettungsdienst-Besatzungen, Notärzte und auch ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz.

Das Fahrzeug wurde mit Hilfe vom Abschleppdienst geborgen und durch die Polizei sichergestellt. Die Feuerwehren Wasserburg, Babensham, Penzing und Bachmehring waren mit zehn Fahrzeugen und etwa 60 Feuerwehrmännern und -frauen im Einsatz. Die B304 wurde zeitweise zur Unfallaufnahme, Rettung der Verletzten und Bergung des Fahrzeugs komplett gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

Pressemeldung Polizei Wasserburg

Die Erstmeldung:

Ein schlimmer Unfall hat sich in der Nacht auf Samstag, 28. September, auf der B304 ereignet. Kurz vor der Innbrücke raste ein Fahrzeug mit hohem Tempo gegen einen Baum.

Ersten Erkenntnissen zufolge wurden bei dem Unfall, der gegen 0.45 Uhr auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung München zwischen Babensham und Wasserburg passierte, drei junge Männer schwerst verletzt. Bei dem Aufprall wurde das Auto völlig zerstört.

Die drei Insassen, bei denen es sich offenbar um den 27-jährigen Fahrer aus dem Landkreis Mühldorf sowie zwei 26-jährige Beifahrer handeln soll, wurden bei dem Crash eingeklemmt und mussten von den Rettungskräften mit schwerem Gerät befreit werden. 

Schwerer Unfall auf B304 bei Babensham

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit einem Großaufgebot im Einsatz. Auch ein Hubschrauber war vor Ort. Die Bundesstraße musste während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten komplett gesperrt werden.

gbf/mw

Zurück zur Übersicht: Babensham

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT