Hübsche Haufen gemacht

+
Der Bach nahe Nemeden ist wieder gut gepflegt!
  • schließen

Babensham - Die vielen Haufen nahe dem Bach im Ortsteil Nemeden fallen auf. Ein System wird von vielen vermutet. Tatsächlich steckt ein Grund dahinter, der der Allgemeinheit dient.

Jede Gemeinde hat die Aufgabe, Bäche von eingewachsenem Gestrüpp zu befreien, und so den Durchlauf der Gewässer zu gewährleisten.

Die Gemeinde Babensham nimmt diesen Auftrag sehr ernst.

Aktuell wurde ein sogenannter Entwässerungsgraben geräumt.

Alle vier bis fünf Jahre müsse dies gemacht werden, heißt es aus dem Rathaus.

Viel Anstrengung, die sich lohnt – findet auch Josef Schmid von der Gemeinde Babensham: „Die Unterhaltung der Gewässer liegt bei der Gemeinde. Manche Bäche wachsen schneller zu, andere sind von der langsamen Sorte“.

Regelmäßige Arbeit an den Bächen ist Pflicht!

Es sei besonders wichtig, dass die Gemeinde dafür sorge, dass die Drainagen ablaufen können und so Überschwemmungen und Felder-Flutung verhindert werde.

Entwässerungsgräben sind für alle Orte der Region sehr wichtig. Namen haben diese Bäche meist nicht.

Aushebungen warten auf Abtransport

Der Bach ist wieder in einwandfreiem Zustand, die abgestellten Haufen entlang des Ufers können nun in naher Zukunft abtransportiert oder eingearbeitet werden.

Kaum zu glauben wie viel Gestrüpp sich im Bachbett befand

Derzeit wirken sie auf vorbeifahrende Verkehrsteilnehmer wie willkürlich aufgestellte Erdhügel.

Sich näher mit dem Thema auseinandergesetzt, bekommt so manche Frage des „Warum“ eine Antwort.

Diese sogenannten „Gewässer dritter Ordnung“ haben viel Pflege nötig.

Die Landwirte sind froh darüber, dass durch die regelmäßigen Ausräumarbeiten die umliegenden Felder dieser Bäche in einwandfreiem Zustand bleiben.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Babensham

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser