Event-Stadl in Gumpertsham ein Raub der Flammen

Großbrand bei Babensham - Polizei bestätigt Befürchtung: Über eine Million Euro Schaden

+
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten am Sonntag, 26. April,  gegen 11.30 Uhr nach Gumpertsham.

Babensham - Große Aufregung herrschte am Samstagvormittag in Gumpertsham, einem kleinen Weiler in der Nähe von Babensham (Landkreis Rosenheim). Von dort wurde ein Großbrand gemeldet.

Update, 16.50 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am späten Sonntagvormittag, 26. April, geriet ein Wohngebäude mit Gastronomiebetrieb und landwirtschaftlichem Anwesen im Bereich Gumpertsham in Brand. 


Der dabei entstandene Schaden wird sich ersten Schätzungen zu Folge im siebenstelligen Bereich bewegen. Die Kriminalpolizei Rosenheim hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. 

Über den Notruf der Integrierten Leitstelle wurde am Sonntag, gegen 11.20 Uhr, ein Brand eines Wohn- und Gastronomiebetriebs mit landwirtschaftlichen Anwesen im Bereich Gumpertsham im Gemeindebereich Babensham mitgeteilt. 


Großbrand bei Babensham: Bauernhof in Gumpertsham steht in Flammen

Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß
Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten gegen 11.30 Uhr zu einem Brand nach Gumpertsham. © fib/Eß

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte der regionalen Feuerwehren und der ebenfalls alarmierten Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Wasserburg am Inn stand bereits ein Großteil des Anwesens in Vollbrand. 

Die Löscharbeiten der ungefähr 100 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren sind immer noch nicht ganz beendet. Bei dem Brand wurde niemand verletzt, auch kamen dem ersten Anschein zu Folge keine Tiere zu Schaden. Der entstandene Schaden dürfte den ersten Schätzungen zu Folge im siebenstelligen Bereich liegen. 

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernahm die ersten Ermittlungen vor Ort. Die genauen Umstände beziehungsweise Details zur möglichen Brandursache sind zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch unklar.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Update, 14.48 Uhr - Event-Stadel wird Raub der Flammen

Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Rosenheim und auch mehrere Feuerwehren aus den Landkreisen Mühldorf und Traunstein eilten am Sonntag, 26. April,  gegen 11.30 Uhr nach Gumpertsham. 

Der Event-Stadel "Draunstona Stadl" stand in Flammen. Aus den kleinen Weihern auf dem Gelände pumpten die Floriansjünger Wasser ab, um den Brand zu löschen. 

Von allen Seiten beförderten sie Wasser in das Brandobjekt. Auch mehrere Rettungswagen und ein Notarzt waren zur Brandstelle geeilt. Nach ersten Informationen von Ort wurde aber zum Glück niemand verletzt.  

Zur Schadenshöhe kann derzeit noch keine Aussage getroffen werden. Allerdings dürfte dieser mehrere hunderttausend Euro betragen.

Warum der Event-Stadel Feuer fing ist derzeit auch noch unklar. Die Kriminalpolizei nahm diesbezüglich die Ermittlungen auf. 

Die Lösch- und Aufräumarbeiten dürften noch bis in die späten Abendstunden andauern. 

Im über die Dorfgrenzen bekannten "Draunstona Stadl" haben schon viele Brautpaare ihre Trauung gebührend gefeiert, Firmenfeste wurden veranstaltet und auch Partys ausgerichtet.

Die Erstmeldung:

Die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd sprach in einer Vorausmeldung am Sonntagvormittag, 26. April, vom "Brand eines Gebäudes an einem landwirtschaftlichen Anwesen". Derzeit sei nicht bekannt, ob Menschen oder Tiere in Gefahr sind, hieß es weiter.

Auch das genaue Ausmaß des Feuers ist bislang unklar. Ersten Informationen von Augenzeugen zufolge soll die Rauchsäule jedoch schon aus großer Entfernung zu sehen sein. Die Rettungskräfte sind mit einem Großaufgebot im Einsatz.

*Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor!*

PP Oberbayern Süd Einsatzzentrale, mw

Kommentare