Katholischen Burschenverein feiert Gründungsfest

Knapp 2000 Teilnehmer beim Festsonntag in Babensham

+

Babensham – Es war ein perfekter Festsonntag zum 20-jährigen Gründungsfest und 95-jährigen Wiedergründungsfest des katholischen Burschenverein Babensham St. Martinus.

Am gestrigen Sonntag marschierten 70 Vereine aus dem weiten Umkreis und damit knapp 2000 Teilnehmer beim Kirchenzug und Festzug – angeführt von der Obinger Blaskapelle - durch den Ort mit. Dazwischen gab es noch den großen Festgottesdienst mit Pfarrer Thomas Weiß. Der Schirmherr war der Babenshamer Bürgermeister Josef Huber der sich über das riesige Engagement des Burschenvereins und dem zahlreichen Erscheinen der fesch gekleideten Dirndlschaften sehr freute. 

Festsonntag in Babensham Teil eins

Festsonntag in Babensham Teil zwei

Festsonntag in Babensham Teil drei

Vorstand Wolfgang Roßrucker zeigte sich mit dem Verlauf der Veranstaltungen am Mittwoch (Discoparty), Freitag (Bieranstich) und dem Festsonntag sehr zufrieden. Im Vorfeld hatten die fleißigen Burschen fünf Tage lang das große Festzelt aufgebaut und „das ist alles super gelaufen bei uns“, so Roßrucker. „Zwei Jahre benötigte es, um alles perfekt zu organisieren“, so das Burschen-Oberhaupt. Am Sonntag wurden übrigens alle Vereins vom Burschenverein mit großem Dauerbeifall vor dem Festzelt begrüßt. 

Geklatscht wurde aber auch später noch bis in die späte Nacht auch noch im Festzelt nach dem Essen, denn mit einer der aktuell bekanntesten und besten Oberbayerischen Festzelt-Bands „D´Moosner“ wurden echte Stimmungsmacher für die Musik engagiert. 

Ludwig Stuffer

Zurück zur Übersicht: Babensham

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT