24 Stunden lang sporteln und saunen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Schon beim ersten "Badriathlon" vor zwei Jahren machten 150 Sportler mit. Diesmal will die sportliche Benefiz-Veranstaltung noch mehr die Freizeitsportler ansprechen:

Von einer bis volle 24 Stunden können sie am Wochenende im Badria radeln, laufen oder schwimmen - und die ganze Nacht lang saunen.

Veranstalter ist wie im Vorjahr der Verein "Begegnungen mit Menschen" zusammen mit dem Badria, dem "Schellen-Sau-Team" und Dietmar Mücke. Sie sammeln Spenden, beispielsweise von den "Sponsoren" der Sportler, und geben den Erlös dann zu gleichen Teilen weiter an die Weihnachtsspendenaktion des OVB und an "Interplast Germany". Bürgermeister Michael Kölbl hat wieder die Schirmherrschaft für den Badriathon übernommen.

Von Samstag, 12 Uhr, bis Sonntag, 12 Uhr, stehen Spinningräder, eine Laufmöglichkeit und das Badria-Becken zur Verfügung. Einige Sportler werden dabei sicher wieder echte Ausdauerleistungen anpeilen. Andere, vor allem auch Familien, können je nach Lust und Kondition mitmachen. Rund um die Uhr gibt es Verpflegung.

Anmeldung erwünscht im Internet

Vor allem mit der Nacht-Sauna und -Schwimmmöglichkeit hoffen die Veranstalter, diesmal neue Mitmacher anzusprechen. Für die bessere Planung der Sportmöglichkeiten, vor allem der Spinningräder, wird von den Organisatoren um Anmeldung gebeten unter www.badriathlon.de.

Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser