Bahnstrecke wird nicht reaktiviert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Die Bahnstrecke zwischen Reitmehring und der Wasserburger Altstadt wird nicht reaktiviert. Das wurde am Donnerstagabend in einer historischen Stadtratssitzung entschieden.

Bürgermeister Michael Kölbl:

ton

18 Räte sprachen sich gegen und sieben für die Bahnstreckenreaktivierung aus. Ein Gutachten hatte im Vorfeld gezeigt, dass eine Wiederinbetriebnahme rund elf Millionen Euro kosten würde und einen Busverkehr zwischen Reitmehring und der Alstadt von Wasserburg nicht ersetzen könnte. Der direkte Nutzen für die Bevölkerung wäre somit zu gering.

Nun kann die Firma Meggle konkret die zukünftige Entwicklung planen. Bürgermeister Michael Kölbl erwartet nach der Entscheidung am Donnerstag in naher Zukunft erste Verkaufsverhandlungen. Die seit dem Dammrutsch vor rund 25 Jahren ungenutzte Bahnstrecke verläuft durch das Firmengelände von Meggle. Die lange ausstehende Entscheidung der Stadt über eine Reaktivierung hatte den Entwicklungsprozess am Standort entscheidend beeinträchtigt.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser