VR-Bank: Fünf Autos für soziale Einrichtungen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Landkreis - Die VR-Bank Rosenheim-Chiemsee eG spendet seit 2007 Autos an soziale Einrichtungen. Nun wurden fünf Projekte wieder mit neuen Fahrzeugen belohnt:

Das Projekt VRmobil ist eine gemeinsame, bundesweit durchgeführte Aktion der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Verbindung mit den genossenschaftlichen Gewinnsparvereinen und verschiedenen Verbundpartnern.

Seit dem Start des Projektes im Jahr 2007 spendete die VR Bank Rosenheim-Chiemsee eG bereits fünfzehn Autos an soziale und karitative Einrichtungen in ihrem Geschäftsgebiet. In diesem Jahr geht die Erfolgsgeschichte weiter! Zusammen mit der Bürgerstiftung Rosenheim Land übergibt die VR Bank Rosenheim-Chiemsee eG fünf weitere VRmobile.

Fotos von der Übergabe:

Fünf Autos für soziale Einrichtungen

Bei der feierlichen Autoübergabe in der Hauptverwaltung der VR Bank lobte Konrad Irtel, Vorstandssprecher der VR Bank Rosenheim-Chiemsee eG, das Engagement der Einrichtungen in unserem Geschäftsgebiet, und übergab die Schlüssel an das Christliche Sozialwerk Neubeuern-Nußdorf-Törwang, den Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Rosenheim, den Familienstützpunkt in Übersee, die Vereine Leben mit Handicap in Prien am Chiemsee und Pro Arbeit in Rosenheim.

„Ich freue mich sehr, dass auch in diesem Jahr die gemeinnützige Arbeit vor Ort mit VRmobilen nachhaltig gestärkt wird“, so Irtel. „Gerade in ländlichen Gebieten ist es wichtig für Mobilität zu sorgen, um ehrenamtliches Engagement möglich zu machen. Es freut uns sehr, dass dieses Projekt einen so großen Erfolg feiert und die VR Bank Rosenheim-Chiemsee eG dazu beitragen kann, dass die Hilfe dort ankommt, wo sie erforderlich ist.“

Pressemitteilung VR Bank Rosenheim-Chiemsee eG

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser