OB Bauer: „Das ist der Durchbruch“

+
"Tag der Freude und der Dankbarkeit" - Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer zum Westtangenten-Beschluss

Rosenheim - Auch die Stadt nahm die Nachricht über den Beschluss des Haushaltsausschusses zur Westtangente durchweg positiv auf. Oberbürgermeisterin Gabi Bauer:

„Diese Nachricht macht den 8. Februar 2012 für Rosenheim zu einem Tag der Freude und der Dankbarkeit“, erklärte Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer zu der heute bekannt gegebenen Entscheidung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestags über die Einzelprojekte der sogenannten Nachschiebe-Milliarde für die verkehrliche Infrastruktur in Deutschland.

Lesen Sie auch:

Die Westtangente kommt!

„Wenn von bundesweit 60 Mio. EUR an zusätzlichen Finanzmitteln für Neubau- Maßnahmen insgesamt 8 Mio. EUR für den Bau der Westtangente zur Verfügung stehen, dann ist dies ein Erfolg für die Verkehrsinfrastruktur in der Region, wie er größer nicht sein könnte. Das ist der Durchbruch für den Bau dieses so dringend notwendigen Infrastrukturprojekts. Ich habe allen Grund, persönlich, im Namen der ganzen Stadt und besonders im Namen der Anlieger der Hubertusstraße und der Menschen in Westerndorf St. Peter Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer ganz herzlich für seine Unterstützung Rosenheims zu danken. Der lange Kampf für dieses Projekt hat sich gelohnt. Ich bin mir bewusst, dass ein derartig herausgehobener Finanzierungsanteil ohne die nachhaltige Unterstützung des Bundesverkehrsministers und den Einsatz unserer heimischen Abgeordneten, speziell von Daniela Ludwig als Mitglied im Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestags nicht erreichbar gewesen wäre. Dass Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer eine parallele Vorbereitung des 2. Bauabschnitts ausdrücklich wünscht, macht deutlich, wie sehr er sich im Benehmen mit der heimischen Bundeswahlkreisabgeordneten Daniela Ludwig für dieses Projekt einsetzt“, erklärte die Oberbürgermeisterin.

„Ich gehe fest davon aus, dass der Spatenstich für den 1. Bauabschnitt noch in diesem Jahr erfolgt und dann unverzüglich die Bagger anrollen. Die Baumaßnahmen müssen mit größtmöglichem Nachdruck vorangebracht werden. Unsere Hoffnungen und unsere Erwartungen liegen jetzt beim Staatlichen Straßenbauamt als dem Baulastträger dieser Maßnahme“, so Gabriele Bauer.

Pressemitteilung Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser