Bewegung, Freude, Kreativität

+
Von den Kleinen zu den Großen waren insgesamt 140 Kinder und Jugendliche beim Jubiläumsprogramm "Traumland" des Tanzstudios Belacqua auf der Bühne zu bewundern.

Wasserburg - Mit dem Jubiläumsprogramm "Traumland" feierte das Tanzstudio Belacqua sein 20-jähriges Bestehen und begeisterte mit Inspiration und Vielfalt.

Rund 140 Kinder und Jugendliche in tollen Kostümen entführten ihre Eltern, sowie Wegbegleiter und Förderer des "Belacquas" mit Freude und Kreativität in die Welt der Wünsche, Gedanken und Gefühle.

Das bunte Jubiläumsprogramm mit Choreographien, die im wöchentlichen Training der einzelnen Kurse entstammen und ein halbes Jahr ausgearbeitet und eingeübt wurden, begeisterte das Publikum mit Ballett, Modern und Jazz über kreativen Kindertanz, Hip-Hop und Breakdance bis hin zu Kinderzirkus und Akrobatik. Und das spiegelte die Philosophie der Macher wider, die mit Freude und Kreativität den individuellen Ausdruck ihrer Schüler in Bewegung und Tanz fördern wollen.

Kontinuierliche Ziele des Tanz- und Zirkusunterrichtes sind, den Körper zu schulen und dadurch ein gesteigertes Selbstwert- und Lebensgefühl entstehen zu lassen. Neben Freude und Bewegung ermöglicht das umfangreiche Kursangebot ambitionierten Schülern einen tiefen und auch professionellen Einstieg in die Welt des künstlerischen Tanzes.

Mit Uta Ziegler stehe das leibhaftige Tanzstudio "Belacqua" auf der Bühne, betonte Bürgermeister Michael Kölbl in seinen Grußworten. Sie sprühe vor Idealismus und Ideen und so könne sie Menschen motivieren. Hier sei deutlich zu spüren, dass es nicht nur Beruf sondern Berufung sei. "Das ist gelebte Fantasie", lobte Kölbl. Die Stadt Wasserburg sei stolz auf das Tanzstudio "Belacqua", dass mit seiner Angebotsvielfalt für eine Kleinstadt beispiellos sei. Vor zehn Jahren habe die Stadt mit dem Theaterbau in der Salzburgerstraße den passenden Rahmen geschaffen, doch erst die Mitwirkenden hätten ihn mit Leben erfüllt.

Die Aufführung sei das Ziel eines jeden Tanzunterrichts, denn das mache "groß, stark und stolz" sagte Uta Ziegler. Sie blickte auf die 20-jährige Erfolgsgeschichte zurück, die es, ihrer Meinung nach, ohne die vielen Helfer und Wegbegleiter so nicht gegeben hätte. Es sei Glück, stets so ein gutes Team zu haben, "das geschieht einfach".

Im Hinterhof, unter dem Dach des von Gerry Mierbeth gegründeten "Theater Belacqua im Grein", habe es vor 20 Jahren begonnen. Zwischen Stuhlreihen und Bühnenbild habe in einer fensterlosen Lagerhalle sieben Jahre lang Tanzunterricht für Kinder und Erwachsene stattgefunden. Als die Halle 1997 abgerissen worden sei, habe man drei Jahre in Turnhallen weitergetanzt, ehe man im Oktober 2000 den Tanzraum im Theater "Belacqua" zur Verfügung gestellt bekommen habe.

Während dieser Zeit sei dann auch der Kinderzirkus gegründet worden und das Kursangebot habe sich von anfangs vier auf mittlerweile 24 Kurse gesteigert. 2006 hat Uta Ziegler die Leitung des Tanztheaters Belacqua an Regina Semmler-Huber abgegeben, um sich so ganz dem wachsenden Tanzstudio und seinen Kinderproduktionen widmen zu können. "Eindrucksvoll, was da entstanden ist" lobte Altbürgermeister Dr.Martin Geiger, der sich nach wie vor sehr mit dem Tanztheater verbunden fühlt und betonte, wie schwierig es für die Macher sei, über die Jahre hinweg ein attraktives Kursangebot zu erarbeiten. Seiner Meinung nach sei mit dem Kinderzirkus der ideale Einstieg gefunden, hier könnten sich alle wiederfinden.

Bei vielen Akteuren des Tages wurde damit eine große Leidenschaft geweckt, wie beispielsweise bei Michael Küsters, der äußerst amüsant und pointiert mit Jonglagen und Zaubertricks durchs Programm führte. Im Alter von vier Jahren habe er seine ersten Schritte im Belacqua gemacht und besonders beim Programmpunkt Diabolo des Kinderzirkus habe er sich sehr an die eigenen Anfänge erinnert, sagte der Zauberer und Entertainer. Auch Veronika und Larissa tanzen schon viele Jahre und schätzen neben dem Tanztraining besonders das Zusammengehörigkeitsgefühl und das gute Verhältnis zu den Tanzlehrern.

ca/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser