Blitzen auf Kosten der Gemeinde

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

St. Wolfgang - Die kommunale Verkehrsüberwachung kommt. Der Gemeinderat sprach sich dafür aus. Die Verkehrsüberwachung übernimmt die Firma GKVS aus Zirndorf.

Wo, wann und wie oft geblitzt wird, soll mit dem Gemeinderat abgestimmt werden. Die Firma könne nach Belieben eingesetzt werden, eine Stunde blitzen kostet 130 Euro, die anschließende Auswertung je Stunde 28 Euro, informierte Verwaltungsleiter Christian Miksch. Zur Verkehrsüberwachung wies Bürgermeister Jakob Schwimmer darauf hin, dass mit den Einnahmen der Haushalt entgegen vieler Meinungen nicht saniert werden könne.

Wasserburger-Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser