Schuppen in Flammen: Hoher Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Babensham - Am Dienstagabend ist in Babensham ein Schuppen niedergebrannt. Die Bewohner des angrenzenden Hauses hatten Glück. Es entstand allerdings hoher Sachschaden:

Am Dienstagabend, 22. April 2014, geriet in Babensham aus bislang ungeklärter Ursache ein Holzschuppen in Brand. Verletzt wurde zum Glück niemand, es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von bis zu 70.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden von der Rosenheimer Kriminalpolizei übernommen.

Eine Nachbarin entdeckte gegen 20 Uhr als Erste den Brand und alarmierte die Bewohner des betroffenen Anwesens in der Kirchbergstraße. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Babensham, Penzing, Wasserburg, Attl und Schambach waren mit rund 80 Angehörigen im Einsatz und konnten die Flammen löschen. Bis dahin war der Holzschuppen, der unmittelbar an das Wohnhaus angebaut ist, jedoch stark beschädigt. Die Flammen hatten auch das Wohnhaus selbst noch leicht beschädigt und die Garage des Nachbaranwesens.

Brand in Babensham

Menschen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden, der Sachschaden jedoch ist erheblich und wird auf bis zu 70.000 Euro geschätzt. Beamte des Kriminaldauerdienstes (KDD) übernahmen die ersten Ermittlungen vor Ort, inzwischen übernahm das zuständige Fachkommissariat der Kripo Rosenheim die Sachbearbeitung. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, Hinweise auf Brandstiftung gibt es aber keine.

Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser