Caritas eröffnet neuen Geh- und Radweg

Schonstett - Nach langer Planung wurde am Mittwoch endlich der neue Geh- und Radweg an der Umgehungsstraße eingeweiht.

Margit Rychly über die Fertigstellung des Geh- und Radweges

O-Ton

Ein Geh- und Radweg der speziell für Rollstuhlfahrer geeignet ist – den gibt es jetzt an der Umgehungsstraße von Schonstett. Der seit 2009 geplante Geh- und Radweg wurde am Mittwoch eingeweiht. Die Leiterin des Caritas-Heimes in Schonstett Margit Rychly freute sich besonders über die Fertigstellung.

Jetzt müssen Heimbewohner nicht mehr im Park oder im Ort bleiben, sondern können auch aus Schonstett selbstständig raus, so Rychly. Und das ohne Angst haben zu müssen auf der Umgehungsstraße zusammengefahren zu werden. Damit steige die Lebensqualität der Caritas-Heimbewohner. Die Kosten für den Geh- und Radweg belaufen sich auf rund 650.000 Euro. Er erstreckt sich auf eine Länge von 2,4 Kilometern.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser