Dreifaches Glück mit Griesstätter Drillingen

+

Griesstätt - Auch ältere Griesstätter Bürger können sich nicht an eine Geburt von Drillingen im Ort erinnern. Das haben Marion und Stefan Forstner mit Finja, Leon und Lukas geändert.

Dazu konnte jetzt Bürgermeister Franz Meier den glücklichen Eltern Marion und Stefan Forstner bei einem Besuch in ihrer Wohnung in der Hofmarkstraße im Namen der Gemeinde gratulieren. Geboren wurden Finja und ihre beiden Brüder Leon und Lukas im Klinikum in Rosenheim. Nach Auskunft der Ärzte waren sie die größten und schwersten Drillingskinder, die je dort zur Welt kamen. Glücklich sind die Eltern über die drei gesunden Kinder. Sie freuen sich jetzt aber auch über die Unterstützung von Verwandten und Bekannten, die sie bereits erfahren durften - und die ihnen auch für die Zukunft versprochen wurde.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser