Er war auf dem Weg nach Albaching

Laster beschädigt Häuser - Navi Schuld?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Edling - Ein Lkw-Fahrer aus Litauen wurde von seinem Navi versehentlich durch Edling gelotst. Dort war es dem Sattelzug aber viel zu eng - das Wenden lief nicht gerade optimal.

Ein litauischer Kraftfahrer war am vergangenen Dienstagnachmittag mit seinem Sattelzuggespann auf dem Weg nach Albaching. Sein Navigationsgerät lotste ihn allerdings durch Edling, wo ihm dann die Ausmaße seines Gespanns zum Verhängnis wurden.

Erst schrammte er mit seinem Auflieger an einer Hauswand entlang und beschädigte diese. Nun musste er wenden, da es für ihn in diese Fahrtrichtung kein Weiterkommen mehr gab. Bei diesem Wendemanöver auf engsten Raum stieß er beim Rückwärtsrangieren gegen das Dach einer Garage und beschädigte dieses. Anschließend wurde der orientierungslose Litauer von der Streife auf sicherem Weg auf die richtige Straße eskortiert.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Edling

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser