Jahreshauptversammlung in Edling

Überparteiliche Wählergemeinschaft mit großer Motivation in das Wahljahr gestartet

+
Die Vorstandschaft der ÜWG Edling.

Edling - Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der ÜWG Edling im Krippnerhaus standen neben den Berichten die Neuwahl der Vorstandschaft. Wolfgang Baumann wurde als Vorsitzender bestätigt.

Die Meldung im Wortlaut:


„Mit Nicole Bauer-Schäfer haben wir eine wunderbare, kompetente Bürgermeisterkandidatin gewonnen. Diese Kandidatur ist das i-Tüpfelchen in unserem Wahlkampf und bringt einen nochmaligen Motivationsschub!“ Mit diesen Worten brachte der Erste Vorsitzende Wolfgang Baumann die augenblickliche Stimmungslage innerhalb der ÜWG Edling bei deren Jahreshauptversammlung im Edlinger Krippnerhaus auf den Punkt.

Auf Ereignisse des vergangenen Jahres zurückgeblickt

Seinen Rückblick begann der Erste Vorsitzende Wolfgang Baumann mit der wunderbaren gesellschaftlichen Bereicherung für Edling, dem Petersfeuer in Giglberg. Dieses sei inzwischen fest im Jahreszyklus der Gemeinde verankert und sei auch für die Edlinger ÜWG selbst wichtiges verbindendes Event neben der Kommunalpolitik geworden. Auch heuer wird es wieder ein Petersfeuer in Giglberg geben, so Baumann (27.06.).


Aufgrund der Schließung der „Schächinger Mühle“ musste nach zehn Jahren der politische Stammtisch der ÜWG umziehen. Die neue Heimat wurde im Restaurant Schloss Hart gefunden und im Laufe des Jahres, so Baumann, konnte aufgrund der Zunahme an Beteiligung und an den intensiveren Diskussionen beobachtet werden, dass ein Wahljahr bevorsteht.

Rückblickend auf die Arbeit im Gemeinderat pickte sich Baumann den Themenbereich der Wasserversorgung der Firma Meggle heraus. Der Erste Vorsitzende betonte, dass die federführende Kraft hier die Personen der Interessensgemeinschaft Wasser (IG Wasser) sein. Die weiteren Themen waren das neue Baugebiet „Böhmerwaldweg“, das im sogenannten 'Einheimischenmodell' verwirklicht werden konnte, die großzügige und notwendige finanzielle Unterstützung des DJK-SV Edling nach dem Wegbrechen eines langjährigen finanzstarken Sponsors aus der Milchbranche und das dringend notwendige Ausscheiden der Gemeinde aus dem Pflegestern. Dieses Projekt verursachte für die Gemeinde Kosten in Höhe von ca. 675.000 Euro. Dafür habe man nun eine Wohnung in der Anlage.

Wahljahr begann bereits im Juli 2019

Mit der Aufnahme der Edlinger ÜWG in den Kreisverband der Parteifreien/ ÜWG im Juli 2019 begannen die ersten Vorzeichen für das Wahljahr 2020. Nach einer langen, intensiven Kandidatensuche konnte, so Baumann, eine sehr gute Kandidatenliste aufgestellt werden und ein großartiges Team, auch im Hintergrund, hat sich gefunden.

Sein Ausblick auf das aktuelle Jahr begann mit einem Rückblick auf den mehr als gelungenen Neujahrsempfang in der Schächinger Mühle. Zusammen mit Bürgermeisterkandidatin Nicole Bauer-Schäfer konnte Baumann knapp 100 Gäste in dem ehemaligen Wirtshaus begrüßen. Mit Blick auf den nahenden Wahlsonntag bedankte sich der Erste Vorsitzende bei allen Mitgliedern für den überaus engagierten Wahlkampf.

Einen positiven Abschluss präsentierte Kassenwartin Nicole Bauer-Schäfer. Nachdem ihr die beiden Revisoren, Altbürgermeister Sebastian Widauer und Elli Strobel, eine sehr gute und gewissenhafte Kassenführung bescheinigte, wurde sowohl die Kassenwartin als auch der gesamte Vorstand einstimmig entlastet.

Wolfgang Baumann im Amt bestätigt

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung standen die Neuwahl des Vorstands. Wolfgang Baumann wurde in seinem Amt als Erster Vorsitzender bestätigt. Zweiter Vorsitzender bleibt Josef Irl. Ebenfalls einstimmig in ihren Ämtern wurden Schriftführerin Katja Lichtenauer und Nicole Bauer-Schäfer als Kassier wiedergewählt. Als Beisitzer fungieren wie gehabt Günter Weiß, Josef Staudinger und Josef Krieger.

Zum Schluss der Versammlung wurden noch die wichtigsten Termine bekannt gegeben. Neben den Stammtischen sind es vor allem die „Gespräche am Rathaus (09.02.), der Wahlsonntag (15.03.) und das Petersfeuer am 26.06. in Giglberg. Ferner ist ein Vortrag eines Politologen zu einem aktuellen nicht lokalpolitischen Thema im Jahr 2020 geplant.

Pressemeldung Überparteiliche Wählergemeinschaft Edling

Kommentare