+++ Eilmeldung +++

Von der Leyen bricht Termin ab

Zwei Bundeswehrsoldaten bei Hubschrauber-Absturz in Mali ums Leben gekommen

Zwei Bundeswehrsoldaten bei Hubschrauber-Absturz in Mali ums Leben gekommen

Auch Edling sagt Nein

Kein Windpark zwischen Edling und Pfaffing

+
Zwischen Edling und Pfaffing wird es keinen Windpark geben
  • schließen

Edling/Pfaffing - Die beiden Kommunen sind sich einig. Ein Windpark zwischen den beiden Orten kommt nach Meinung der Gemeinderäte nicht. Am Donnerstagabend hat sich der Gemeinderat dazu beraten.

Ein klares Signal gesetzt haben die Gemeinderäte aus Edling und Pfaffing. Ein Antrag ist von einem Betreiber aus Usum an beide Gemeinden gegangen, um Einvernehmen bezüglich eines Windparks wurde gebeten.

Das Gelände, auf dem ein Windpark geplant wäre, liegt auf Pfaffinger Gemeindeseite, jedoch auch in unmittelbarer Nähe zum Gemeindegebiet Edlings.

Das Areal gehört zum Bayerischen Staatsforst. Der Staat hat vor dem geplanten Start des Genehmigungsverfahren das Einvernehmen der beiden Gemeinden verlangt.

Sowohl die Gemeinde Pfaffing als nun auch die Gemeinde Edling haben das Einvernehmen nicht erteilt.

Nach wie vor stehe der Punkt im Raum, den Ministerpräsident Horst Seehofer zur Sprache gebracht habe, nämlich die zehnfache Abstandsfläche der Höhe. Sollte dies als Gesetz kommen, wäre das Projekt des Windparks auf dem anberaumten Gebiet ohnehin nicht durchführbar, heißt es von Amtsleiter Martin Berger aus Edling. "Weil es bislang keine eindeutigen gesetzliche Regelungen gibt, wurde es von der Gemeinde Edling abgelehnt", heißt es aus dem Rathaus.

Damit können sich die Bürger darauf einstellen, dass in den Gemeindegebieten Edling und Pfaffing vorerst keine Windräder aufgestellt werden.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Edling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser