Edlinger Schüler hatten Spaß beim Maifest

+
Nicht nur das Maibaumaufstellen war sensationell, auch das Drumrum gestalteten die Schüler äußerst ansprechend
  • schließen

Edling - Den Spaß mit dem Nützlichen verbinden konnten jetzt alle Schüler der Franziska-Lechner-Schule. Beim Maifest hatten alle ihren Spaß.

Die wichtigen Werte der Schulgemeinschaft wird so schnell niemand mehr vergessen.  

Beim Maifest an der Franziska-Lechner-Schule in Edling waren alle Schüler und Lehrer zusammengekommen, um einen Maibaum aufzustellen und mit kreativen Aktionen einen Schultag recht bunt zu gestalten.

Auch die Eltern waren geladen und so wurde es eine recht gesellige Runde.

Maifest an Edlinger Schule

Viele Tänze, viel Gesang und auch viel Rhythmus verwandelte die Schulturnhalle in einen Schauplatz voller Lebensfreude und Gemeinschaftssinn. Das Wetter hatte nicht so ganz mitgespielt, doch der Spaß am Maifest an der Franziska-Lechner-Schule war ungebrochen.

Schulleiterin Eva Raab sprach in Ihrer Rede über die Wichtigkeit der Werte, die sich nun auch am Maibaum verfestigt haben.

Jeder Schüler verewigte sich zudem am Stamm mit der persönlichen Unterschrift.

Gestiftet wurde die Fichte von Familie Krieger. Und auch die Tradition des Maibaumstibizens wurde eingehalten: Der nahegelegene Kindergarten war zum Fest geladen, weil die Kindergartenkinder sich den Spaß erlaubt haben, den Baum zu stehlen. Mit frischen Brezen als Auslöse gab es dann also auch bei diesem Maifest ein Happy End: Zünftig ging's zu und die einstudierten Tänze und Lieder machten das Maifest zu etwas ganz Besonderen. Auch der Elternbeirat zeigte sich zufrieden: "Es ist wunderbar, dass diese Gemeinschaftsaktion so gelungen ist".

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Edling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser