Bürgermeister sieht Marktlücke im Ort:

Braucht Edling einen Dorfladen?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Kinder treffen sich am Spielplatz, erwachsene Bürger hätten gerne einen Dorfladen als Treffpunkt
  • schließen

Edling/Altlandkreis - Viele Gemeinden arbeiten an einer besseren Nahversorgung. Wichtiger Bestandteil des Alltags seien auch die Dorfläden, heißt es von Edlings Bürgermeister, Matthias Schnetzer.

Es gibt sie bereits, die kleinen Kramerläden, die wieder in den Ortschaften des Altlandkreises entstehen. Doch viele Gemeinden haben nicht die Möglichkeiten, einen Dorfladen in den Kern des Ortes zu integrieren.

Edlings Bürgermeister Matthias Schnetzer ist überzeugt davon, dass diese Läden jedoch zum Idealzustand gehören würden. „Keine Gemeinde kann sich dem verschließen. Wir kennen es, kleine Geschäfte machen oft zu, weil innerorts wenig Platz ist. Verkehrsgünstige Standorte für Lebensmittelmärkte stehen hoch im Kurs. Doch für die Menschen, die im Ortskern ansässig sind und hier auch den Lebensmittelpunkt haben, werden einfach ausgeklammert. So darf es nicht sein“.

Die Diskussion um Dorfläden im Zentrum oder Marktstandorte am Gemeinderand gestaltet viele Gemeinderatssitzungen in der Region abenteuerlich. 

Auch die stetig andauernde Entwicklung der Gespräche zugunsten einer Discounteransiedlung in Rott gehört zum Streitthema der gezielten Nahversorgung dazu.

Edling merkt den Bedarf

Rathauschef Matthias Schnetzer aus Edling erklärt, dass viele Dorfläden in der Umgebung versuchen, Lücken in der Nahversorgung direkt im Zentrum einiger Orte zu schließen. In vielen Gemeinden funktioniere dies bereits gut, berichtet Schnetzer.

Dabei gestaltet sich der Dorfladen als Mittelpunkt, sogar als Treffpunkt einer Gemeinde. „Was wir verstärkt in Edling bemerken ist, dass viele ältere Leute zunehmend mit banalen Sachen ins Rathaus kommen. Manche zahlen beispielsweise ihre Hundesteuer in bar und zeigen sich sehr redebedürftig. Die Menschen wollen reden  und deshalb werden Dorfläden als Treffpunkte für die Bürger immer wichtiger“.

Es gelte in Zukunft, sich über machbare Konzepte diesbezüglich Gedanken zu machen, heißt es von der Gemeinde abschließend. Damit auch in Edling der Ortskern weiter ein lebendiges Zentrum bleibe.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Edling

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser