Provokant in die nächste Aktion?

Edlinger Bürgerwehr lästert: "Ihr naiven Gutmenschen!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
So sieht das "neue" Titelbild der Edlinger Bürgerwehr aus. Wird es rechtlich jetzt eng?
  • schließen

Edling - Den fünf Freunden, die auf Freibier hofften und wohl deshalb zum angekündigten Spaziergang kamen, danke man. So hieß es von der Edlinger Bürgerwehr. Doch dann wurden die Worte deutlich provokanter. Was kommt als Nächstes?

Allein das Foto, das die Edlinger Bürgerwehr auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht hatte, sorgt für Augenzwinkern, Unmut und Zorn zugleich. Während viele Bürger sich belustigt von dem "hilflosen" Versuch der Edlinger Bürgerwehr, Stimmung zu machen, zeigen, finden weitere Bürger diese Provokationen nicht mehr lustig.

"Hier werden doch schon regelrecht Drohungen ausgesprochen", findet ein Bürger aus Edling, der sich am Samstag ebenfalls vor die Asylbewerberunterkunft gestellt hatte, um ein Zeichen zu setzen, dass Edling sich den Herausforderungen stellen werde, und die Asylbewerber, die erst kürzlich in das Container-Modul gezogen waren, herzlich willkommen heiße.Es sind etliche Familien mit Kindern in die Edlinger Unterkunft gezogen, insgesamt 46 Menschen kamen in der Gemeinde an. Und es werden nicht die letzten Flüchtlinge sein, die in Edling eine neue Heimat finden sollen, heißt es von Bürgermeister Matthias Schnetzer. "Wir werden uns diesen Aufgaben stellen und menschliche und organisatorische Hilfe leisten, so gut es geht", so Schnetzer.

Der Kasperlmeister und Gefolge machen Jagd auf Spaziergänger im Wald die Merkelhexe hats befohlen .....................Fortsetzung folgt :::::::::::::

Posted by Edlinger Bürgerwehr on Montag, 15. Februar 2016

Indes hat sich die Edlinger Bürgerwehr mit weiteren schriftlichen Äußerungen zu dem Thema "Asylbewerber in Edling" geäußert. Da wird süffisant dem Kasperltheater gedankt für die Werbung. Auf der Seite sind Kasperlefiguren zu sehen, die das Konterfei von Bürgermeister Matthias Schnetzer und weiteren "Gutmenschen" zeigt, darunter auch die Polizei. Wie steht es hier um das Recht am eigenen Bild? Müssen sich Schnetzer und Co. das gefallen lassen? Läuft das unter "Satire"? 

Die Bürgerwehr selbst bleibt "geheim" und immer noch ohne "Frontman", zeigt sich "ohne Gesicht". "Warum outet sich hier niemand?", fragt sich nicht nur der Rathauschef selbst.

Eine aktuelle Aussage scheint fragwürdig und rechtlich kritisch. So heißt es von der Edlinger Bürgerwehr auf ihrer Seite: "Denkt ihr echt, wir werden unseren Spaziergang hier ankündigen?? Ihr naiven Gutmenschen? Der Spaziergang kommt...aber dann ohne Gutmenschen. Was die Polizei dazu sagt, lesen Sie am Dienstagnachmittag.

Zurück zur Übersicht: Edling

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser