Gmoa-Fest: So viele Schmankerl an einem Abend

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Schmankerlabend in Edling am Feiertags-Freitag kam bei den Besuchern an. Gschmackiges aus der Festküche wurde an die vielen Gäste herausgetragen.
  • schließen

Edling - Braten, Knödel, Brotzeit, Schweinshaxn oder das klassische Grillhendl. Die Besucher beim Gmoa-Fest hatten am Feiertag die Qual der Wahl beim Essen. Das Publikum entpuppte sich als Augenschmaus.

Die vielen Schmankerl aus der Festküche sorgten dafür, dass der Feiertag in Edling zum absoluten Fest wurde. Die Showband "zwoa moi zwoa" brachte Schwung in die Bude. Das bis zum letzten Platz gefüllte Zelt lieferte den Beweis, dass das Gmoa-Fest nicht nur eine Traditionsveranstaltung, sondern eine der geselligsten Pflichtveranstaltungen für Jung und Alt ist. "Wir kommen schon seit mehr als zehn Jahren zum Gmoa-Fest und sind immer wieder begeistert von der Stimmung", heißt es von etlichen frisch aufgebrezelten Gästen.

Gmoafest: Schmankerlabend und Augenschmauß

Grundsätzlich gilt: Ganz besonders viele Gäste kommen in Tracht. Lederhosen und Dirndlgwand sind hier zahlreich zu sehen. Besonders angenehm in Edling: Beim Gmoa-Fest sind alle gern gesehen. Die Atmosphäre herzlich, die Lebkuchenherzen, die es draußen zu Kaufen gibt, sind heiß begehrt. Am heutigen Samstag geht es mit dem "Mittfestabend" zünftig weiter. Der Zeltbetrieb beginnt um 18.30 Uhr, ab 20 Uhr rockt die Oktoberfestband "Party Lumpen" auf der Bühne. Am Sonntag steht das Gmoa-Fest dann ganz im Zeichen der Familie. Ab 11 Uhr gibt es am morgigen Sonntag Mittagstisch mit musikalischer Umrahmung durch "de kloa Blosmusi". Das Familienprogramm beginnt um 14 Uhr. Trotz Regenwetters fühlen sich die Gäste nicht nur im beheizten Zelt richtig wohl, Losstand, Schießstand und der Mandelstand erfreuen sich großer Beliebtheit.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Edling

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser