Countdown für Gmoa-Fest Edling

+
Beim Gmoafest im Gemeindegebiet in Edling treffen sich Generationen. Das Fest ist weit über die Gemeindegrenze hinaus bekannt und äußerst beliebt. Viel Organisationsaufwand steckt dahinter, doch es klappt immer alles hervorragend.
  • schließen

Edling - Viele Gmoafest-Fans zählen die Tage, bis endlich o zapft wird. Das Gmoafest ist weit über die Gemeindegrenze hinaus bekannt, nächste Woche Donnerstag ist es wieder soweit. Neue Programmpunkte stehen an.

Matthias Schnetzer aus Edling freut sich wie viele andere Edlinger schon riesig auf das Gmoa-Fest. „Dieses Fest hat lange Tradition, es gehört seit der Wiedererlangung der gemeindlichen Eigenständigkeit zu unserer Kommune dazu und macht großen Spaß“ zeigt sich der Schirmherr begeistert. Dem Zusammenhalt der Vereine aus Edling sei es zu verdanken, dass diese Veranstaltung nicht nur Tradition, sondern auch Erfolg habe, so das Gemeindeoberhaupt weiter. „Wir freuen uns, wenn sich unsere Gäste jedes Jahr wohlfühlen auf dem Gmoa-Fest und unsere Mühe zu schätzen wissen“ betont Mitorganisator Martin Berndl.

Am Programm wird bereits seit vielen Monaten gewerkelt, Vielfalt kam ins Spiel. Den Startschuss geben die Edlinger Böllerschützen, die am Donnerstag, den 30. April für eine lautstarke Eröffnung sorgen werden. Kurz danach, ungefähr um 18.30 Uhr, wird Bürgermeister Matthias Schnetzer beim Bieranstich sein Bestes versuchen und offiziell ein gelungenes Gmoafest wünschen. Am Donnerstagabend wird die Rieder Musi musikalisch für Unterhaltung sorgen. Eine Besonderheit gibt es am 1. Mai: Das Organisationsteam hat sich einen Bayrischen Schmankerlabend überlegt, der von gschmackigen Brotzeiten und bayrischen Leckerbissen geprägt sein dürfte. Süffiges Bier von Bräu im Moos und Bayrische Kost wie etwa Bauernschmaus (Braten und Knödelspezialitäten mit Sauerkraut), von Essigknödel bis hin zu Grillhendl und Schweinshaxn, Fans von saurem Lüngerl kommen ebenso auf ihre Kosten wie auch diejenigen, die es eher süß statt herzhaft mögen. Der Zeltbetrieb beginnt am Freitag um 18.30 Uhr, ab 20 Uhr tritt die Showband „zwoa moi zwoa“ in Edling auf.

Freilich geht es am ersten Maiwochenende gewohnt zünftig weiter. Musikalisch heizt am Samstag die Oktoberfestband „Party Lumpen“ ein, außerdem können sich am Sonntag, den 3. Mai die Familien auf ein vielfältiges Kinderprogramm freuen.

Losstand, Mandeln und weitere Punkte stehen auf dem Rahmenprogramm. Von Donnerstag bis Samstag ist Barbetrieb geplant. Mit dem traditionellen Kesselfleischessen kommt es am Montagabend zum Festausklang. Das Gmoa-Fest Edling soll auch heuer wieder eine Veranstaltung für alle Generationen werden, darum sind im Organisationsteam verschiedenste Vereinsmitglieder aus den Ortsvereinen dabei. Die Vereinsgemeinschaft Edling zeigt sich voller Vorfreude und hofft auf einen guten Festverlauf. Tradition verpflichtet schließlich.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Edling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser