Jahreshauptversammlung mit zufriedenen Mitgliedern

Richard Schrank bei FFW Steppach: "Auch kleine Wehren wichtig"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Kreisbrandrat Richard Schrank betonte, wie wichtig sowohl kleine, als auch große Feuerwehren in der Region seien. Er besuchte die Jahreshauptversammlung der FFW Steppach.
  • schließen

Edling – Bei der Jahreshauptversammlung der FFW Steppach gab es viel Zuspruch von offizieller Seite. „Die kleineren Feuerwehren sind genauso wichtig wie die Großen“, betonte Kreisbrandrat Richard Schrank.

Die zügige Einsatzmöglichkeit im Bedarfsfall sei durch die einzelnen Wehren gegeben im Landkreis Rosenheim. Die Freiwillige Feuerwehr Steppach hat gut gewirtschaftet im Jahr 2015.

Sie interessieren sich für aktuelle Nachrichten aus dem Altlandkreis Wasserburg?

Dann machen Sie wasserburg24.de zu Ihrer Startseite!

Die Vorstandschaft zeigte sich von der soliden Haushaltsführung begeistert und dankte Bürgermeister Matthias Schnetzer für die gute Zusammenarbeit. Anerkennung gab es für die geleisteten Ehrenamtsstunden der Mitglieder und Aktiven.

Die insgesamt 24 Aktiven haben sich im vergangenen Jahr an gut ein Dutzend Einsätzen beteiligt. Sowohl bei technischen Hilfeleistungen, aber auch bei Bränden waren die Feuerwehrler aus Steppach am Start. Für das Jahr 2016 widmet sich die FFW Steppach dem Projekt „Neuer Maibaum“. Bereits vor Wochen wurde er aus dem Wald von Altbürgermeister Sebastian Widauer geholt.

Für März ist nun das Vorbereiten des Stamms für die Maibaumdiebe angesetzt. „Ein bisserl aufhübschen und abhobeln müssen wir den Baum schon noch, bevor er uns gestohlen wird“, witzelten die Anwesenden bei der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus.

Rathauschef Matthias Schnetzer lobte die einsatzfreudige und engagierte Truppe aus Steppach. „Es ist gut zu wissen, dass im Bedarfsfall schneller Einsatz möglich ist“, so Schnetzer angetan von der Bereitschaft, sich bei der Feuerwehr zu engagieren. Bald steht ein neuer Bedarf an bei der FFW Steppach: Ein neues Fahrzeug wird fällig, das Momentane hat schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel. „Hier werden wir uns aber bestimmt einig“, waren sich Schnetzer und Steppacher Feuerwehrler gleichermaßen einig.

Zurück zur Übersicht: Edling

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser