Kommt eine Entlastung für Realschulturnhalle Wasserburg?

Containermodule in Soyen und Edling: Wer zieht ein?

+
In die Container-Module in Edling und Soyen werden keine Asylbewerber aus der Turnhalle der Wasserburger Realschule ziehen, sondern Flüchtlinge aus Raubling und Prien.
  • schließen

Edling/Soyen/Wasserburg - Woher stammen die Asylbewerber, die in den nächsten Wochen in die Container-Module nach Soyen und Edling kommen sollen? Alexandra Weber vom Landratsamt Rosenheim erklärt dies auf Nachfrage von wasserburg24.de.

Gibt es eine Entlastung für die Realschulturnhalle in Wasserburg, wenn in die beiden Container-Module in Edling und Soyen Asylbewerber ziehen?

"Nein", betont Alexandra Weber. Die Leiterin des Sozialamtes des Landkreises Rosenheim erklärt im Gespräch mit wasserburg24.de, dass zunächst Asylbewerber aus den Turnhallen in Prien und Raubling umverteilt werden. "Das hat den einfachen Grund, dass diese Menschen bereits schon länger in den großen Unterkünften leben, als diejenigen, die in Wasserburg in der Turnhalle sind", so Weber.

Man könne keine Einteilung des Landkreises machen in Nord, Süd, Ost oder West. "Wir müssen die menschliche Seite bewerten und es sollen zunächst auch Familien aus den Hallen in Raubling und Prien umziehen und dann nach Bedarf ausgewählt werden", so Weber weiter.

In Edling könnte sich ein Einzug schon recht bald einstellen, für Soyen müssten erst die Container wieder bewohnbar gemacht werden. Mindestens fünf Zimmer seien so stark beschädigt, dass sogar ein Austausch infrage komme, heißt es von den Zuständigen.

"Trotzdem steht fest, dass auch nach Soyen Asylbewerber kommen werden", heißt es von Alexandra Weber weiter. Niemand lasse sich hier einschüchtern, nach dem Brandanschlag auf das Container-Modul.

Der Vorschlag von Werner Gartner (zweiter Bürgermeister der Stadt Wasserburg), nicht die Gymnasiumsturnhalle in Wasserburg zu belegen, sondern eine Traglufthalle zu bauen, wurde von der Leiterin des Sozialamtes zur Kenntnis genommen. Dennoch betonte Weber, dass der Landkreis verpflichtet sei, auf landkreiseigene Räumlichkeiten, wie der Gymnasiumsturnhalle in Wasserburg, zurückzugreifen und diese als Unterkunft für Flüchtlinge zu nutzen.

Zurück zur Übersicht: Edling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser