Ein eigenes Konjunkturprogramm

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Auch die Kindergärten waren bei Haag aktiv eingebunden und bekamen jetzt einen Dank (von links): Brigitte Graße, Josef Sax, Michaela Sahlstorfer und Hilde Wandinger.

Haag - Der Werbering "Haag aktiv" bestätigte bei der Generalversammlung im "Weißbräu" seine Führung mit Josef Sax. Die umfangreichen Aktiviäten will man noch ausbauen.

Josef Sax wurde einstimmig wieder gewählt. Stellvertreter bleibt Christian Flamm. Bestätigt wurden ebenfalls Kassiererin Sonja Niedl, Zweite Kassiererin Birgit Reithmayr und Schriftführer Ivan Akar.

Stolz auf die Großzahl der Einzelaktionen war Josef Sax im Rechenschaftsbericht. Die Haager Geschäftsleute seien im Zusammenhalt gegen den Trend nach vorne gegangen, hätten ein eigenes Konjunkturprogramm aufgelegt und seien in Aktionen und durch Werbung "stark präsent" gewesen.

Zur Muttertagsaktion hatte man 833 Blumenstöcke verteilt. Das Straßenfest habe mit einer "unabschätzbaren Menge Leute" bewiesen: "Haag ist aktiv." Voll eingeschlagen hatten auch der Kindervergnügungspark von Martin Sax und der erweiterte Flohmarkt. 200 Kinder hatten sich an der Rallye beteiligt, und Sax war überzeugt: "Das hat seine Wirkung auf das Geschäftsimage."

Zum Herbstfeststart hatte "Haag aktiv" 2014 Lebkuchenherzen vergeben, dann die Mitarbeiter eingeladen und in der Modenschau von acht Haager Firmen mit 500 Besuchern einen "Knaller" gezündet. Die Vielfalt der Haager Geschäfte, so Werberingchef Josef Sax, sei allein schon Werbung für Haag: "Das gilt heute nicht mehr als selbstverständlich."

Erfolge wurden weiter der Hobbykünstlermarkt unter Helmut Schmid, der von der Gemeinde unter Leitung von Gabi Friedl neu gestaltete Christkindlmarkt und der Adventskalender. Hier dankte Sax vor allem Sieglinde Flamm für die Bildergestaltung und Organisation.

Wichtige Arbeit hätten auch die Kindergärten mit ihren Auftritten geleistet. Den Leiterinnen Brigitte Graße (Gemeindekindergarten), Hilde Wandinger (Katholischer Kindergarten) und Michaela Sahlstorfer (Kindergarten Kirchdorf) überreichte er je 500 Euro als Dankeschön.

Kassiererin Sonja Niedl legte die Bilanz zu den einzelnen Aktionen von "Haag aktiv" vor und errechnete insgesamt ein Plus.

Die Diskussion der Generalversammlung konzentrierte sich auf die Zukunft der Haager Geschäftswelt. Große Hoffnungen setzt der Werbering auf die heuer erwartete Umwidmung der Bundesstraße 15, die den Weg für die Neugestaltung der Hauptstraße im Zentrum freigibt. Als neue Aktionen zum bewährten Rahmenprogramm beschloss man eine Band und einen Kinderflohmarkt für das Straßenfest, ein Unternehmertreffen am Herbstfest und eine Modenschau im Bürgersaal.

xy/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser