Bauernmarkt in Höhfelden

Regionale Leckereien kamen beim Publikum an

+
Bauernmarkt in Höhfelden. Er ist einer von mehreren, die anlässlich des Rosenheimer Bauernmarktes veranstaltet werden.

Höhfelden - Der Bauernmarkt am Wochenende auf dem Gelände des Hofladens der Familie Dirnecker lockte Besucher aus dem gesamten Landkreis an. Die Stände hatten unterschiedliches Angebot.

Regionale Vermarktung bleibt ein wichtiges Thema im Landkreis. Anlässlich des Rosenheimer Bauernherbstes fand auf dem Gelände von Dirnecker's Hofladen ein Bauernmarkt statt. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag strömten viele Besucher zum Markt.

Bauernmarkt in Höhfelden

Besonders das frische Brot und die Schuxen waren sehr beliebt. "Regional einkaufen ist für mich immer wichtiger geworden" erklärt eine Besucherin. Sie kaufe regelmäßig auf den Höfen der Region ein und sei begeistert von den leckeren Produkten, die direkt ab Hof vermarktet werden. "Eier und Brot sind mittlerweile der Klassiker hier" findet auch ein Mann aus der Nachbarschaft der Dirneckers. Die Familie halte hier so gut zusammen, darum funktioniere das Konzept der Vermarktung ab Hof auch so wunderbar.

"Das ist wirklich ein großer Vorteil", bestätigt auch die Chefin des Hofladens selbst.

Beim Bauernmarkt allerdings waren nicht nur Produkte aus dem eigenen Hofladen im Angebot, zwölf weitere Stände mit allerlei Köstlichem und Praktischem präsentierten den Besuchern eine große Vielfalt an Waren aus der Region.

Das frische Öl aus heimischen Feldern durfte dabei ebenso wenig fehlen wie auch die Marmelade oder das Schmalzgebäck. Kürbisse und selbstgezogene Kerzen und natürlich auch Käse aus einer Hofkäserei konnten erstanden werden.

Bei Kaffee und Kuchen oder so mancher Brotzeit genossen die Marktbesucher das Flair des Hofcafé-Gartens, die Standlbetreiber und die Familie Dirnecker zeigten sich angetan von dem Publikums-Zulauf.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser