Immer wieder ein Erlebnis

Fans aus Altlandkreis live beim Pokalfinale 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Stimmung im Stadion ist immer besonders beim Pokalfinale
  • schließen

Eiselfing / Altlandkreis - Die „Bratraindlbuam“ sind bekennende Fans des FC Bayern. Zum wiederholten Mal waren die Vier aus dem Altlandkreis schon beim Pokalfinale in Berlin dabei.

Im Altlandkreis Wasserburg gibt es viel Fußballfans. Und viele Anhänger des FC Bayern. Auch Andi aus Eiselfing ist mit seinen drei Kumpels oft zu Spielen unterwegs. Die kleine Truppe nennt sich "Bratraindlbuam" und sind schon seit vielen Jahren gemeinsam unterwegs, auch so manches Auswärtsspiel wurde live im Stadion mitverfolgt.

Bayernfans aus dem Altlandkreis jubeln in Berlin

Die Atmosphäre war für Thomas und die drei Andis mal wieder ein unvergessliches Erlebnis. „Jedes Jahr aufs Neue ist es immer wieder unglaublich“, zeigen sich die Berlin-Reisenden begeistert. „Die gelungenen Choreos und die Emotionen schon vor dem Spiel bleiben in toller Erinnerung“. Beide Fanlager gaben alles, um die eigene Mannschaft anzufeuern. 

Bereits am Freitag sind die Fans aus dem Altlandkreis Wasserburg mit dem Auto nach Berlin gereist. Doch auch Bus, Bahn oder Flieger wurden schon genutzt, um zum Pokalfinale in die Hauptstadt zu reisen. „Heuer war es bereits unser 9. Besuch beim Pokalfinale“, so Andi. Er und seine Kumpels sind langjährige Bayernfans, haben wie viele andere aus der Region Jahreskarten und sind Mitglied beim FC Bayern. Außerdem sind die „Bratraindlbuam“ Mitglieder bei den 13 Höslwangers. Seit ungefähr 18 Jahren fahren sie zu jedem Heimspiel des FC Bayern, und haben sich auch in die Zuschauerreihen von so manchem Auswärtsspiel gedrängt. „In dieser Saison waren wir beispielsweise in Frankfurt, Freiburg, Bremen, Berlin, Stuttgart, Nürnberg, Augsburg und einigen mehr dabei“.

Auch in Madrid beim Championsleague-Spiel fehlten die Vier nicht. „Wir genießen diese Stimmung immer sehr“. Dabei hat jede Spieleinheit ihr eigenes Flair.

Bundesliga sei komplett eigenständig, und bei der Championsleague komme international viel Laune auf. Die Stimmung beim Pokalfinale allerdings sei noch einmal ein ganz eigenes Paket.

„Selbst wenn schon 1 Titel fest in der Tasche des FC Bayern war, fieberten wir dem Pokalsieg sehr entgegen“.

Schon im Vorfeld war zu erkennen, dass sich deutlich mehr Dortmund-Fans im Stadion aufhalten werden, denn schon vor der Partie gab es in der Innenstadt viel Farbtupfen in schwarz/gelb. „Aber davon lässt sich ein Bayernfan nicht entmutigen“ grinsten Thomas und die drei Andis gelassen. Die Stimmung in der Kurve sei trotz Unterzahl mindestens ebenwürdig gewesen.

Nach dem Spiel waren die Eindrücke nicht weniger interessant, doch deutlich angespanntere Stimmung herrschte. Thema freilich nicht nur der Titelgewinn des FCB, sondern auch die Fehlentscheidung der Unparteiischen. „In der U-Bahn beispielsweise traten die Dortmund-Fans teils sehr aggressiv auf. Der Großteil der Dortmund-Anhänger trug die Niederlage und die Fehlentscheidung jedoch mit Fassung“.

Viele Fans sind seit dem aktuellen Vorfall sicher, dass jetzt wieder die Diskussion um die Torlinientechnik aufflackern werde. „Fehlentscheidungen gehören zum Fußball, solange Menschen entscheiden.“

In München am Marienplatz waren die „Bratraindlbuam“ heuer nicht. Der Mannschaft mit dem Double Richtung Rathaus-Balkon zuwinken, war diesmal nicht im Terminplan notiert. Der Berlin-Ausflug hatte genug Eindrücke gebracht für dieses Pokal-Jahr.

Und wie zufrieden sind die Fans mit Trainer „Pep“? „Wir sind der Meinung, dass er die richtige Richtung vorlebt und seine Taktik Zukunft haben wird. Diese tolle Saison mit vielen schönen Spielen und Erfolgen beweist, dass er ein guter Trainer ist“.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Eiselfing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser