Eiselfinger Gemeindegebiet soll zügig schnelles Internet kriegen

Breitbandausbau - Arbeiten gehen in nächste Runde

+
In einigen Gemeindeteilen von Eiselfing wird es zügig vorangehen mit den Vorbereitungen zum Breitbandausbau

Eiselfing - Lang herbeigesehnt, nun im nächsten Abschnitt zum Breitbandausbau fürs Gemeindegebiet. Schnelles Internet durch die Deutsche Telekom soll realisiert werden. Arbeiten dazu laufen.

Zwei Trupps eines Tiefbauunternehmens haben bei Erpertsham Stellung bezogen. Einer verlegt Kabelschutzrohe in Richtung und durch Weiglham bis zur Staatsstraße nach Schnaitsee. Der andere arbeitet in Richtung Osten bis zur Gammershamer Einmündung.

Im weiteren Verlauf sollen dann die Kabelschutzrohre über Erpertsham und Pollersham in Richtung Gammersham sowie über Schilchau bis nach Hebertsham geführt werden. Nach Auskunft der Bauleiterin ist damit zu rechnen, dass diese Arbeiten bis zum Ende der Sommerferien abgeschlossen sind. Durch die Baufahrzeuge kann es auf den betroffenen Gemeindestraßen zu kurzzeitigen Behinderungen kommen.

Laut Mitteilung der Firma ip-fabric ist im Bereich Kerschdorf bis zum Herbst mit der Realisierung schneller Internetanschlüsse zu rechnen. Noch keine aktuelle Nachricht hat die Gemeinde Eiselfing, wann mit den Bauarbeiten für den Breitbandausbau durch die Telekom in Bachmehring zu rechnen ist.

Pressemitteilung Gemeinde Eiselfing

Zurück zur Übersicht: Eiselfing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser