Eine Motte besuchte die Eiselfinger Bücherei

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Viele Abenteuer mit der "Motte Lotte" erlebten die Eiselfinger Kinder auf Einladung der Bücherei im Pfarrsaal.
  • schließen

Eiselfing – Geschichten machen Spaß. Und aus der Region kommen die schönsten Geschichten, sind viele überzeugt. Die Bücherei lud deshalb zur Abenteuerreise.

In der Sahara und in Rom, in Amerika oder unter Wasser. Die kleine Motte Lotte erkundet gemeinsam mit den neugierigen Kindern die Welt.

Autorin Dani Wolf und Liedermacherin Birgit Urban haben die Eiselfinger Kids mit ihrer Geschichte von der kleinen Motte und der „lahmen Schnecke“ Chanel auf eine große Reise mitgenommen.

Bepackt mit viel buntem Zubehör, einer Gitarre, einem großen Globus und den tollsten Abenteuer der Motte Lotte, fand am Mittwochnachmittag in der Eiselfinger Bücherei eine Lesung der ganz besonderen Art statt. „Kinder sollen die Geschichte erleben und darum kräftig mitmachen“, heißt es von Autorin Dani Wolf. Sie hat sich die Geschichte von Lotte aus Prien ausgedacht und gemeinsam mit Birgit Urban schon so manche Kinderaugen damit zum Leuchten gebracht.

Der Pfarrsaal in Eiselfing verwandelte sich in die unterschiedlichsten Orte der Welt. Die anwesenden Kinder und das Büchereiteam strahlten förmlich um die Wette. Allen hat es riesen Spaß gemacht, den Abenteuern der Motte Lotte und der Schnecke Chanel zu lauschen und live bei so manchen Liedern und Tänzen in diese neue Welt einzutauchen.

Geschichten und Abenteuer in der Bücherei

Im Buch geht es um die Weltenbummlerin Lotte, die von einer Chiemgauer Blumenwiese zu den entlegensten Plätzen der Erde fliegt, auf wilden Pferden reitet oder in den Ozean taucht und dabei so manche schöne Begegnung erlebt. „Reisen bedeutet Bewegung, deshalb laden wir die Kinder ein, mitzumachen, mitzusingen und mit Requisiten bepackt auch so manche Rolle in der Geschichte zu übernehmen“ zeigen sich Birgit Urban und Dani Wolf überzeugt.

Den Beweis, dass dies das richtige Konzept ist, um Kinder glücklich zu machen, lieferten die beiden Buchgestalterinnen am Donnerstagnachmittag in Eiselfing. Auch das Büchereiteam wirkte durchwegs glücklich und bestärkt, die Bücherei Eiselfing lud die Kinder zu dem Mitmachnachmittag ein. Nach der Reise gab es noch Muffins und Getränke, bevor die Eltern ihre belustigten Kinder wieder abholen konnten.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Eiselfing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser