Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fahnenabordnungen am Kriegerdenkmal

Gedenken an Opfer von Krieg und Gewalt: Volkstrauertag 2021 in Eiselfing

Volkstrauertag 2021 in Eiselfing.
+
Volkstrauertag 2021 in Eiselfing.

Eiselfing – Zum Frieden mahnende Worte und eine gleichzeitig positive Lebensbotschaft prägten den diesjährigen Volkstrauertag in der Gemeinde Eiselfing.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Pfarrer Thomas Weiß ging in der Messfeier auf Pessimismus und Weltuntergangsstimmungen ein, welche es auch in vergangenen Jahrhunderten angesichts von Krisen immer wieder gegeben habe. „Hier hilft es uns dann bis heute, uns im Glauben bewusst ganz nahe bei Gott zu befinden, der gemeinsam alles zu einem guten Ende führen möchte.“

Für die Eiselfinger Reservisten- und Kriegerkameradschaft gedachte Sepp Maier (Foto) am Kriegerdenkmal den Opfern von Krieg und Gewalt in aller Welt, zurückliegend und in der jetzigen Zeit. Deren Lebensschicksale müssten stets eine Mahnung sein, sich persönlich für ein friedliches Zusammenleben einzusetzen: „Denken und sagen wir nicht nur Frieden, sondern tun wir Frieden. Leben wir Frieden, Versöhnung, Gerechtigkeit und Wahrheit unter den Völkern.“

Pressemeldung der Gemeinde Eiselfing

Kommentare