Pokalfinale

Jugendfußballer: Finale "dahoam"?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Eiselfing - Der Jubel groß, die Freude gerechtfertigt. Die SG Eiselfing/Griesstätt/Schonstett steht im Pokal Viertelfinale. Zu welchen Partien es nun kommt und mit welchem Elan die Nachwuchskicker jetzt am Ball bleiben.

Als der Schiedsrichter das Spiel abgepiffen hatte, war der Jubel in Eiselfing riesengroß. Die C Jugend der SG Eiselfing/Griesstätt/Schonstett schlug im Pokal Achtelfinale den TSV Siegsdorf mit 5:0. Nun steht das Überraschungsteam gegen einen echten Kracher im Viertelfinale des Baupokals des Bayrischen Fußballverband.

Am 11. November 2015 kommt das BOL Team des TSV 1860 Rosenheim nach Eiselfing.

Wenn das Team der SG Eiselfing/Griesstätt/Schonstett in ihrer noch jungen Zusammenarbeit erneut die Sensation schaffen würde und den TSV 1860 Rosenheim ebenfalls ausschalten könnte, wäre man wahrscheinlich automatisch aufgrund der niedrigsten Spielklasse der Ausrichter für das große Finalturnier des Baupokals. Ein solches Finalturnier auszurichten wäre für alle Beteiligten ein riesen Ereigniss. Jetzt stehen aber zuerst noch zwei wichtige Ligaspiele für das Team vor der Tür und dann gilt es alle Kräfte in Bewegung zu setzen um den Favoriten aus Rosenheim alles mögliche entgegen zu setzen, um vielleicht die Sensation und ein Finale Dahoam zu schaffen.

Rund 90 Zuschauer sahen gestern eine sehr starke Leistung des Heimteams. Das Team um Kapitän A. Grundherr zeigte von Beginn an wer Herr im Haus ist und mit aller Gewalt ins Viertelfinale einziehen möchte. Er selbst war es, als es in der 7. Spieltminute das so wichtige 1:0 für die Gastgeber gab.

Nur wenige Minuten später traf C. Aringer nach einem herrlichen Spielzug zum 2:0, ehe C. Schinagl vorm Pausentee noch auf 3:0 erhöhen konnte. Auch in der 2. Spielhälfte lies das Heimteam nicht locker und erzielte noch 2 weitere Tore zum verdienten Endstand von 5:0. Die SG Eiselfing/Griesstätt/Schonstett glänzte mit viel Ballkontrolle, einer stabilen Hintermannschaft und zahlreichen toll rausgespielten Tormöglichkeiten. Der Jubel um den Einzug ins Viertelfinale war riesen groß. Die Spieler freuen sich auf die kommende Aufgabe gegen den TSV 1860 Rosenheim, sowie vielleicht die Sensation perfekt zu machen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Eiselfing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser