Interessierte sollen sich melden

Autoteiler-Projekt: Bedarf in Eiselfing?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Autoteiler-Projekt in Eiselfing: Nun soll der Bedarf dafür ermittelt werden.

Eiselfing - Im Gemeindegebiet soll es ein Autoteiler-Projekt geben. Nun möchte die Verwaltung wissen, ob es Bedarf dafür gibt.

Die Zeiten verändern sich, eigene Autos sind manchmal nicht wegzudenken, ab und zu jedoch nicht nötig.

Das Volkswagen-Autohaus Gartner bietet den Bürgern in Kooperation mit der Gemeinde Eiselfing sowie weiteren Sponsoren ein Autoteiler-Projekt an. Ziel ist es, allen Eiselfingern – egal ob jung oder alt – Mobilität zu ermöglichen. Ein modernes Elektrofahrzeug kann dies auf dem neuesten Standard und gleichzeitig umweltfreundlich garantieren. Stets voll aufgeladen an der Stromtankstelle vor dem Autohaus in Eiselfing wartend, wäre die Reservierung des Fahrzeugs zu einem günstigen Tagestarif für alle Gemeindebürger möglich.

„Senioren, die zum Einkaufen fahren möchten oder junge Menschen, welche sich dauerhaft noch kein Auto leisten können beziehungsweise wollen zählen genauso zur Zielgruppe wie Familien, die einen gemeinsamen Ausflug planen“, erklärt Bürgermeister Georg Reinthaler.

Um den aktuellen Bedarf für ein Autoteiler-Projekt in Eiselfing ermitteln zu können, bittet die Gemeindeverwaltung um eine entsprechende unverbindliche Rückmeldung

seitens der Bürger. Diese kann während der regulären Öffnungszeiten des Rathauses persönlich oder telefonisch unter 08071/90970 erfolgen. Zudem besteht die Möglichkeit, sich per E-Mail unter buergermeister@eiselfing.de zu melden.

Pressemitteilung Gemeinde Eiselfing

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Eiselfing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser