Rathauschef Georg Reinthaler zapfte erstes Festbier-Fassl an

Tag des Sports war Tag des Feierns

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gemeindeoberhaupt Georg Reinthaler ließ die Festgäste im Zelt am Samstag nicht im Trockenen sitzen, das Bier floss, die Schürze hatte er glücklicherweise umgebunden
  • schließen

Eiselfing - Ein bisserl gespritzt hat es schon, aber der Applaus war Bürgermeister Georg Reinthaler sicher, als er mit fünf Schlägen das Festbier zum Laufen brachte. Auf Einladung des TSV übernahm Reinthaler die Schirmherrschaft, ist der Sportverein doch der größte Verein der Gemeinde.

Mit viel Herzblut organisiert, mit viel Spaß durchgeführt: Der TSV Eiselfing feiert am Wochenende Jubiläum. Am Samstag stand der "Tag des Sports" an.

Bereits am Vormittag kamen viele sportbegeisterte Gäste, die sich die einzelnen Sparten des TSV anschauen konnten und bei einem Wettbewerb einzelne Aufgaben der Abteilungen durchliefen.

Da ging es um einen Parcours, ums Bogenschießen, darum, mit einem Sandsackerl einen Reifen zu treffen oder sich in einem Kajak nicht aus dem Gleichgewicht bringen zu lassen.

Tag des Sports mit viel Action

Mit einem Volleyball mussten Stühle getroffen werden, um Punkte zu ergattern, die Abteilung Tennis beispielsweise gab den Teilnehmern den Aufruf, eine Matte zu treffen, um den Stempel ergattern zu können. Die Stempel-Jagd war beim Tag des Sports enorm wichtig. Lustig wurde es beim Menschen-Kicker und dem Bullriding.

Mit mindestens drei Stempeln auf dem Papier nahmen die Teilnehmer an einer Verlosung teil. Ausgelost wurde am Samstagabend im Festzelt.

Petrus ging am Abend ins Bett

Während bis in den Nachmittag hinein die Sonne schien, hätten manche Wettergott Petrus am Abend durchaus verteufeln können, Regenschauer zu dem Zeitpunkt, an dem die Gäste ins Festzelt strömten. Die Stimmung allerdings war groß: Die Gewinner der Verlosung freuten sich über Reitstunden, Kartfahrgutscheine, ein Cabrio-Wochenende oder eine Ballonfahrt. Der TSV Eiselfing dankte den vielen Teilnehmern und den vielen Mitstreitern und Sponsoren.

Der erste Vorstand, Alex Lax huschte einige Male auf die Bühne, um ans Mikrofon zu treten. Er gratulierte den Fußballern zur B-Klasse-Meisterschaft und dem Aufstieg, moderierte die Verlosungsaktion und holte Bürgermeister Georg Reinthaler kurzerhand auf die Bühne, um dem Bierfassl endlich einen Zapfhahn zu verpassen.

Georg Reinthaler sorgt für frisches Bier zum Jubiläum

Mit fünf Schlägen angezapft und mächtig gefreut hatte sich der Rathauschef. Reinthaler wünschte ein schönes Jubiläum und übergab Josef Schuhmacher vom Hofbräuhaus Traunstein das Wort. Von dort kommt das Festbier, Schuhmacher durfte zum Prosit aufrufen und den Dirigierstab schwingen. Bestens aufgespielt hatte am Samstag "de kloa Blosmusi!"

Die Schmankerl aus der Festküche der Metzgerei Gassner kam bei den Gästen an. Am Sonntag kommen viele Vereine aus dem Gemeindegebiet, aber auch der nächsten Umgebung zusammen. Ein Festzug und viele zünftige Stunden warten in Eiselfing. Am Montag dann lädt der TSV zum Kesselfleischessen ins Festzelt.

Zurück zur Übersicht: Eiselfing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser