Infos zu den vorübergehenden Änderungen

Umbaumaßnahmen im Eiselfinger Rathaus gestartet

+
Das historische Dachgeschoss im Eiselfinger Rathaus ist ab sofort eine Baustelle und bietet künftig Platz für zusätzliche Verwaltungsräume.

Eiselfing - Neuer Haupteingang und ausgelagerte Verwaltungsräume. Die in dieser Woche gestarteten Umbaumaßnahmen im Eiselfinger Rathaus machen einige vorübergehende Änderungen erforderlich.

Unter anderem erfolgt im Treppenhaus die Installation eines Aufzugs, wodurch das gesamte Gebäude erstmals barrierefrei erschlossen wird. Darüber hinaus kann – auch dank staatlicher Fördermittel – das Dachgeschoss ausgebaut sowie energetisch saniert werden. Hier entstehen neue Räumlichkeiten für die Mitarbeiter und ein Gemeindearchiv. Die Gesamtkosten für die Maßnahmen belaufen sich auf rund 350.000 Euro.

Wegen der Umbauarbeiten befindet sich das Einwohnermeldeamt ab sofort im Eiselfinger Schulgebäude. Das Büro ist von der Schulstraße aus über den kleinen Pausenhof zu den bekannten Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung erreichbar. Diese Änderung wird voraussichtlich bis zum Jahresende Bestand haben.

Wegweiser Einwohnermeldeamt

Zudem kann das Rathaus derzeit nicht mehr wie gewohnt über den Haupteingang betreten werden. Der Zugang zu den Verwaltungsräumen im Obergeschoss ist nun alternativ über den Eingang zur Gemeindebücherei im Pfarrhof möglich.

Pressemitteilung Gemeinde Eiselfing

Zurück zur Übersicht: Eiselfing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser