Schwerer Unfall auf B304 bei Schilchau

Sattelzug schleudert gegen Hausmauer - 200.000 Euro Schaden!

+
  • schließen
  • Katja Schlenker
    Katja Schlenker
    schließen

Eiselfing - Auf der B304 hat sich am Dienstagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Zwei Lastwagen sind dort frontal miteinander kollidiert. Nun liegt die Pressemeldung der Polizei vor. *Verkehrsmeldungen*

Update, Mittwoch 5.10 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Dienstagnachmittag ereignete sich gegen 14.50 Uhr auf der Bundesstraße 304 in Schilchau, Gemeindegebiet Eiselfing, ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Lkw-Gespannen. Ein 40-jähriger Obinger befuhr mit seinem Sattelzug die B304 in Richtung Obing. Im Weiler Schilchau kam er aus bisher ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn

Ein zur gleichen Zeit in Richtung Wasserburg fahrender Holztransporter konnte mit viel Glück durch ein Ausweichmanöver einen Frontalzusammenstoß verhindern. Die Lkw touchierten sich jedoch noch seitlich. Nach dem Anstoß zog der Verursacher zurück auf die rechte Seite und prallte dort in eine Hausmauer. Der Fahrer des Sattelzugs wurde durch den Unfall leicht verletzt und kam zur Behandlung ins Wasserburger Krankenhaus. 

Der andere Lkw blieb auf der Fahrbahn liegen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Zur Unfallaufnahme und Bergung musste die B304 für vier Stunden durch die örtlichen Feuerwehren Schönberg und Bachmehring gesperrt werden. 

Zudem wurden durch den Verkehrsunfall die Teerdecke, ein Randstein, ein Stromverteilerkasten und der Grünstreifen beschädigt bzw. verunreinigt. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 200.000 Euro geschätzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Update, 19.50 Uhr - Straße wieder frei

Die Bundesstraße B304 ist auf Höhe Schilchau nun in beide Richtungen wieder frei befahrbar. Alle Unfallstellen sind geräumt und es besteht keine Verkehrsbehinderung mehr, heißt es in den aktuellen Verkehrsmeldungen.

Update, 18.55 Uhr - Straße weiterhin gesperrt

Laut aktuellen Verkehrsmeldungen ist die Bundesstraße B304 auf Höhe Schilchau in beiden Richtungen weiterhin gesperrt. Nach dem Unfall mit zwei Lastwagen läuft die Bergung der Fahrzeuge, weshalb die Straße an der Unfallstelle teilweise gesperrt und teilweise einspurig befahrbar ist. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Update, 16.25 Uhr - Bergungsarbeiten laufen

Beide Lastwagen wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt. Um die Bergungsmaßnahmen gezielt durchführen zu können, wurde die B304 nun vorübergehend total gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Schwerer Lkw-Unfall auf B304 bei Schilchau

Update, 15.50 Uhr - Nach Crash gegen Hauswand geprallt

Laut Informationen vor Ort sind an dem Unfall ein Holztransporter und ein "normaler" Sattelzug beteiligt. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Sattelzug anschließend offenbar auch noch gegen eine Hausmauer geschleudert.

Update, 15.25 Uhr - Lkw frontal zusammengestoßen

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd soeben in einer Vorausmeldung mitteilte, handelt es sich wohl um einen schweren Verkehrsunfall und bestätigte, dass zwei Lastwagen auf Höhe Schilchau frontal zusammengestoßen sind.

Laut ersten Erkenntnissen ist aber kein Gefahrguttransporter an dem Unfall beteiligt. Die beiden Fahrer hatten wohl Glück im Unglück und konnten ihre Fahrzeuge leicht verletzt verlassen.

Autofahrer müssen im Berufsverkehr in diesem Bereich jedoch mit erheblichen Behinderungen rechnen, teilte die Polizei mit. Es wurde seitens der Feuerwehr bereits eine erste Umleitung eingerichtet.

Die Erstmeldung:

Ersten Erkenntnissen zufolge passierte der Unfall um kurz vor 15 Uhr zwischen Wasserburg und Frabertsham auf Höhe Schilchau im Gemeindegebiet von Eiselfing. Unbestätigten Angaben zufolge sollen zwei Lastwagen zusammengepallt sein. Anschließend soll ein Fahrzeug noch gegen eine Hausmauer gekracht sein.

Die Rettungskräfte und die Feuerwehr sind im Einsatz. Es kommt in diesem Bereich zu Verkehrsbehinderungen. Laut Verkehrsmeldungen wird der Verkehr wechselseitig einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

*Nähere Angaben liegen derzeit nicht vor!*

gbf/mw

Zurück zur Übersicht: Eiselfing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser