D-Jugend Eiselfing: Nun wartet die Kreisklasse

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Trainer und Spieler freuen sich über die erfolgreiche Saison.
  • schließen

Eiselfing - Die D-Jugend des TSV Eiselfing hat eine erfolgreiche Saison durchlaufen. In ihrer Spielklasse sind sie Meister geworden und kämpfen nun um freie Plätze in der Kreisklasse.

Jugendleiter Andreas Kubik ist begeistert, dass die D-Jugend aus Eiselfing so gut durch die Saison gekommen ist. "Unsere Jugendmannschaft hat sich den Meistertitel in ihrer Spielklasse gesichert, herzlichen Glückwunsch an die Trainer und Spieler. Das habt Ihr toll gemacht".

Nun gelte es, sich in der Relegationsrunde um einen der drei freien Plätze in der Kreisklasse zu bemühen. Hier machen 5 Meister-Teams die Sache unter sich aus. Neben Eiselfing sind auch die Mannschaften aus Bad Feilnbach, Mangfalltal Maxlrain sowie TSV Emmering im Rennen um die begehrten Plätze dabei.

Die Termine:

 

  • 26.6.2014 um 18.30 Uhr

TSV Eiselfing gegen Bad Feilnbach

  • 27.6.2014 um 18 Uhr

Mangfalltal Maxlrain gegen TSV Eiselfing

  • 29.6.2014 um 10 Uhr 

TSV Eiselfing gegen SV Schlossberg

  • 3.7.2014 

TSV Emmering gegen TSV Eiselfing

Die Buben der D-Jugend-Mannschaft des TSV Eiselfing zeigen sich selbstbewusst. Vor allem die Freude ist jetzt noch täglicher Begleiter. Zurecht, finden auch die Trainer. 

Jugendleiter Andreas Kubik dankt Wast Aringer, Michael Neugebauer, Ivan Akar, Hans Freiberger und Hans Mühlberger für die tolle Betreuung der Kids.

"Schön, dass unsere jungen Kicker so erfolgreich trainiert werden, und jeder Spaß bei der Sache hat. Trainer und Spieler haben gemeinsam diesen Erfolg geschafft. Nun drücke ich Euch die Daumen, dass es mit der Relegation vielleicht sogar ab in die Kreisliga geht".

Er freue sich, dass den Eiselfinger Jungkickern der Sport so große Freude mache. Fans zum Anfeuern der Jungs bei den Relegationsspielen seien herzlich gern gesehen, so Kubik abschließend.  

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Eiselfing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser