Punktgenaue Hilfe geht an Stiftung Attl

Nachwuchskicker: Jeder Punkt kann helfen

+

Eiselfing - Gerne Fußball spielen und dabei Gutes tun. Der TSV Eiselfing legt Wert auf soziale Verantwortung, schreibt Integration groß und möchte mit der Punktgenauen Hilfe heuer die Stiftung Attl unterstützen.

Punktgenaue Hilfe, die ankommt. Die Jugendfußballer des TSV Eiselfing sind sozial eingestellt und spielen nicht nur fürs eigene Ego, sondern auch für eine gute Sache: Sie unterstützen soziale Einrichtungen und legen Wert auf Integration.

In der vergangenen Saison wurden bei den Spielen der Jugendteams fleißig Punkte gesammelt. Sponsorenfirmen haben dann je eingefahrenen Punkt eine bestimmte Summe gespendet. So war es den Jugendfußballern um Jugendleiter Andreas Kubik möglich, zum Ende der Saison die Aktion Silberstreifen e.V. zu unterstützen.

Auch in der neuen Saison wird fleißig um Punkte gekämpft, denn jeder Punkt der Jungfußballer bringt wieder Spendensummen ein. "Unsere Nachwuchskicker sind sehr motiviert und spielen gut zusammen", heißt es von Jugendleiter Andreas Kubik vom TSV Eiselfing. Er hat die Aktion mitorganisiert und bedankt sich bei den Unternehmen, die diese Spendenaktion der Fußballjugend finanziell unterstützen. "Genau dieser Zusammenhalt macht uns als Verein so stark", ist Kubik überzeugt.

Mit dabei sind diesmal folgende Firmen:

Bauunternehmen Manfred Bierwirth

Kart 2000 Eiselfing

VR Bank Eiselfing

Gasthaus Sanftl

Dirnecker GmbH

Autohaus Gartner

CR Innenausbau

Zweirad Kubik

Firma Höcketstaller

Hagebaumarkt Wasserburg

Spardabank Wasserburg

Huber und Sohn

Maiers Flock

Rosenheimer Erdenwerk Maier OHG

Die Jugendlichen freilich sehen es in zweifacher Hinsicht großartig: "Wir spielen alle gerne Fußball und können mit jedem Punkt sogar anderen Menschen helfen", heißt es von einigen Spielern gleichermaßen.

Jugendarbeit der Stiftung Attl wird unterstützt

In dieser Saison werden fleißig Punkte und dadurch auch Spendenbeträge für die Kinder- und Jugendgruppen der Stiftung Attl gesammelt. Dadurch sollen Freizeitangebote und besondere Anschaffungen, die nur durch Hilfe von Außen realisiert werden kann, ermöglicht werden. Heinz Neubauer von der Stiftung Attl zeigt sich hocherfreut über die nette Idee und die bevorstehende Unterstützung durch die Jugendkicker aus Eiselfing. Nun gelte es, die Daumen zu drücken und gute Spiele zu wünschen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Eiselfing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser