Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

An Unfallstelle notoperiert

+
Das Unfallopfer musste noch an Ort und Stelle operiert werden.

Eiselfing - Ein 18-jähriger Wasserburger überschlug sich am Dienstag, 16. Juni, mehrmals mit seinem Fiat (wir berichteten). Wie jetzt bekannt wurde, musste er noch an der Unfallstelle notoperiert werden.

Entgegen erster Meldungen ereignete sich der Unfall nicht in Straß, sondern in Eiselfing.

Fotostrecke

Der Wasserburger war kurz vor 17 Uhr auf der B 304 auf Höhe Weiglham unterwegs.

Er konnte zwar problemlos aus dem totalbeschädigten Pkw (18.000 Euro) geborgen werden, musste aber noch an der Unfallstelle notoperiert werden, um ihn für den Transport ins Harlachinger Krankenhaus mit dem Rettungshubschrauber zu stabilisieren. Die Staatsstraße war vorübergehend total gesperrt.

Lesen Sie auch:

Mit Auto in Wiese „eingetaucht“

Kommentare