Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwerer Unfall auf St2359 bei Eiselfing

Folgenschwerer Frontal-Crash fordert drei teils schwer Verletzte (18/65)

Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.
+
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.

Eiselfing - Am Mittwochabend (8. Juni) hat sich auf der St2359 zwischen Griesstätt und Wasserburg auf Höhe Hausmehring ein schwerer Unfall ereignet. Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz.

Update, 9. Juni, 8.42 Uhr - Pressebericht der Polizei Wasserburg

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Auf der St2359 kam es am frühen Abend des 8. Juni zu einem folgenschweren Zusammenstoß zweier Fahrzeuge.

Eine 18-jährige Frau bog mit ihrem Auto von Hausmehring kommend nach links in die St2359 in Fahrtrichtung Wasserburg ein. Hierbei übersah sie im Kreuzungsbereich einen vorfahrtsberechtigten 65-jährigen Wasserburger, der mit seinem Pkw von Wasserburg in Richtung Griesstätt unterwegs war. Bei der anschließenden Frontalkollision wurden die 18-jährige Fahrzeuglenkerin sowie der Wasserburger schwer verletzt und mussten - wie auch die leicht verletzte ebenfalls 18-jährige Beifahrerin der Unfallverursacherin - in die umliegenden Krankenhäuser verbracht werden.

Die Feuerwehren aus Griesstätt, Bachmehring, Freiham und Wasserburg sowie der Rettungsdienst waren mit zahlreichen Kräften im Einsatz. Die Fahrbahn musste fast zwei Stunden lang gesperrt werden.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Pressebericht Polizeiinspektion Wasserburg

Update, 20.10 Uhr - Drei Verletzte nach Frontal-Crash

Wie eine Sprecherin der Polizei Wasserburg auf Anfrage von wasserburg24.de erklärte, kam es aufgrund einer Vorfahrtsmissachtung zu dem schweren Frontalzusammenstoß.

Eine Frau sei mit ihrem Auto von Hausmehring kommend nach links in Richtung Wasserburg auf die St2359 eingebogen und habe dabei ein Auto von Wasserburg kommend übersehen. „Im Kreuzungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß“, so die Sprecherin.

Insgesamt wurden drei Personen verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Die St2359 ist mittlerweile wieder frei befahrbar.

Schwerer Unfall auf St2359 bei Eiselfing: Drei Verletzte

Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.  © gbf
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.  © gbf
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.  © gbf
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.  © gbf
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.  © gbf
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.  © gbf
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.  © gbf
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.  © gbf
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.  © gbf
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.  © gbf
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.  © gbf
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.  © gbf
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.  © gbf
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.  © gbf
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.  © gbf
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.  © gbf
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.
Am Mittwoch (8. Juni) ereignete sich auf Höhe Hausmehring ein folgenschwerer Unfall.  © gbf

Erstmeldung:

Ersten Informationen zufolge prallten gegen 18.30 Uhr bei einer T-Kreuzung auf der St2359 nahe dem Gemeindeteil Freiham zwei Autos frontal zusammen. Demnach wurden mindestens zwei Personen verletzt.

Eine Frau wurde den Angaben zufolge eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mittels schwerem Gerät befreit werden. Die schwer verletzte Frau soll in der Folge mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Traunstein geflogen worden sein. Eine weitere Person kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Die Feuerwehren aus Griesstätt, Bachmehring, Freiham und Wasserburg waren im Einsatz. Die Polizei Wasserburg nimmt den Unfall auf.

Autofahrer werden vorerst gebeten, das Gebiet zu umfahren.

*Weitere Informationen und Bilder folgen*

mz

Kommentare