Feuerwehrnachwuchs gemeinsam erfolgreich

15 stolze Nachwuchskräfte bestehen Jugendleistungsprüfung

+

Eiselfing – Bei Einsätzen in der Region Wasserburg arbeiten die Feuerwehren Attel-Reitmehring und Bachmehring regelmäßig eng sowie routiniert zusammen.

Dass auch ihre beiden Nachwuchsgruppen gemeinsam erfolgreich sein können, bewiesen die 15 Teilnehmer jetzt im Rahmen der Bayerischen Jugendleistungsprüfung.

Mehrwöchiger Vorbereitung mit zusammen absolvierten Übungseinheiten folgten am Prüfungsabend in Eiselfing diverse feuerwehrtechnische Aufgaben, die gelöst werden mussten.

So hatten die Anwärter beispielsweise mehrere Knoten unter Zeitdruck korrekt anzufertigen. Auch das zielgenaue Ausrollen von Feuerwehrschläuchen und sichere Werfen von Leinen standen auf dem Programm.

Darüber hinaus mussten eine Saugleitung gekuppelt, ein Zielspritzen mit der Kübelspritze absolviert sowie Kenntnisse über Ausrüstungsgegenstände nachgewiesen werden. Beim Zusammenkuppeln einer 90 Meter langen Schlauchleitung innerhalb eines engen Zeitfensters ging es um die körperliche Leistungsfähigkeit.

Abgerundet wurde die Prüfung schließlich noch durch einen schriftlichen Teil mit unterschiedlichen Fachfragen rund um das Thema Feuerwehr.

Mit eurem heutigen Erfolg habt ihr ein wichtiges Kapitel in der Ausbildung abgeschlossen, die euch auf die vielfältigen Herausforderungen im aktiven Einsatzdienst vorbereitet“, betonte Kreisbrandinspektor Georg Wimmer.

Zusammen mit Kreisjugendwart Manuel Pöhmerer überreichte er allen angetretenen stolzen Jugendfeuerwehrlern ihre neuen Abzeichen.

Pressemeldung Kreisjugendfeuerwehr Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Eiselfing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser